Teil 2 – Das Silvesterkleid – einer schreibt der andere näht!

Einer schreibt, der andere näht, das ist der Deal – ein Silvesterkleid! Den Stoff haben Marina Ninin von Kurzwaren Ninin schon ausgewählt. Nachdem die Maße genommen worden sind und der Schnitt feststeht, werden die ersten ..Handarbeiten getätigt…..

 

Während ich meine Weihnachtseinkäufe erledigt habe, ist der „Roh-Entwurf schon einmal entstanden. Nun muss ich etwas Zeit aufbringen um das Kleid anpassen zu lassen. Wir Ihr seht fehlt ein Ärmel noch.

 

der Roh-Entwurf

 

Endlich, erste Anprobe. Marina legt jetzt die länge des Kleides fest. Natürlich darf ich mit entscheiden, eine Freundin kommt noch hinzu und jaaa…drei Meinungen. Wir einigen uns auf die Mitte und nun wird es auf etwas bis zu den Knien mit Nadeln gesäumt. Stille stehen ist wohl nicht so meine Stärke, ich hippele hin und her, doch Marina kommt nicht aus der Ruhe. Ein bißchen oben, ein bißchen unten, an der Seite auch noch etwas angepasst und nun ist es auf „maßgeschneidert“ festgelegt. Auch die Ärmel werden jetzt angepasst und fixiert. Ein bißchen kürzer und enger…! Derweil mach ich ein paar Fotos mit dem Handy….Marina…bleibt reläääääxxt!

kürzer, nicht zu kurz…..sieht eleganter aus..zumindest ab einem bestimmten Alter..!

nicht meine Stärke, stille stehen…spiele mit dem Spiegel. Doch Marina, bleibt reläxt 🙂

Nun darf ich wieder hinausschlüpfen, die Anpassungen werden noch vor Silvester vorgenommen. Der Countdown läuft. Mein erstes maßgeschneidertes Kleid ist fast fertig…und Silvester naht auch!

 

Na, jetzt sieht es schon richtig wie ein Kleid aus. Es glitzert ohne Ende. Ein Arm ist schon dran, wir haben alle Maße festgelegt..das Kleid ist mit Nadel gesäumt…Achtung beim Ausziehen… :-))

 

 

 

 

Keine Antworten zu "Teil 2 - Das Silvesterkleid - einer schreibt der andere näht!"

    Hinterlasse einen Kommentar

    Die Email-Adresse wird nicht veröffendlicht.