Mitten unter uns 48 Ergebnisse
  • Zu Besuch in der Rösterei von finestcoffeeberlin

      Kaffee ist sicherlich eines der meistbegehrtesten Genußmittel weltweit. Als Burckhardt (Buxe) Lüdtke  unsere  Titelseite dieser Ausgabe auf facebook erblickte, fiel ihm spontan seine „Kaffee-Lieferantin“ ein. Kathrin Wollmann-Lade, hat eine eigene Kaffeerösterei im Süden Berlins - und ihre ganz eigene Geschichte. In Tempelhof mitten in einem Industriegebiet besuche ich Kathrin in ihrer Rösterei. Wir verstehen uns auf Anhieb und haben fast drei Stunden gemeinsam ...
  • Thomas Lundt: Ich suche mir die aus, die mir am meisten Spaß machen

      Das sind die Geschichten, die ich so liebe und es macht Spaß Euch davon zu berichten. Ich bekam im Januar einen Anruf von Thomas Lundt. „Frau Tusch, ich habe Ihre Zeitung in die Hände bekommen. Das gefällt mir, was Sie da machen. Können wir uns mal treffen?“ Nun, das haben wir umgesetzt und ich möchte Euch nachstehend einen ersten kleinen Einblick von Thomas Lundt und seinem Lebenswerk geben.   Thomas Lundt hat 1975 nach 2,5 Jahren Lehre die Gesellenprüf...
  • Schau mir in die Augen, Kleines

    Wer oder was ist eigentlich movieman bzw. André Detroit? Kennengelernt habe ich André Detroit  im Jahre 2008 durch ein  Internetprojekt. Seither verlieren wir uns nicht aus den Augen und André ist nicht nur CLIQUE-Unterstützer sondern auch aktiv dabei, schaltet regelmäßig Anzeigen für sein Privatkino oder schreibt redaktionelle Texte. Immer öfters wurde ich gefragt, wer oder was ist eigentlich movieman? Das kann uns am Besten der Gründer und Inhaber, André Detroit beantworten. ...
  • im Gespräch mit Alexander Stolle – Best Western Hotel Steglitz

    Wie oft seid Ihr schon daran vorbeigefahren? Dieser große weiße Baukomplex im Bermuda-Dreieck liegend von „Das Schloß“ und dem Steglitzer Kreisel. Vielen noch ein Begriff ist sicherlich das dort liegende Hotel unter dem Namen „SI Hotel Steglitz“. Heute heißt es - Best Western Plus Hotel Steglitz International. Der Betreiber hat sich allerdings seit 1982 nicht verändert. Wir haben einmal reingeschaut und uns mit dem Director Sales & Marketing, Alexander Stolle, unterhalten um ...
  • Wer oder was steckt hinter Glamour and the City?

    Sie kommt ausnahmsweise heute mal nicht direkt vom „Red Carpet“, sondern unterbricht ihre Arbeit für ein gemeinsames Mittagessen im „Petrocelli“. Tina Ellen Ciftci wohnt in Rudow, arbeitet am KuDamm und ist regelmäßig auf den wichtigsten Events unserer Stadt zu finden. Wer sie sieht, könnte fast meinen, sie wäre selbst ein Star – doch ihre Passion ist das Schreiben. „Glamour and the City“ heisst der Blog auf dem Tina sowie Katharina gemeinsam bloggen sowie auf ...
  • Ein Bericht aus dem Hospiz – Schatten und Licht

    Was auch immer zwischen zwei Menschen vorgefallen ist, in dieser Situation sind die Karten neu gemischt und die alten Regeln gelten nicht mehr… Die Endlichkeit des Lebens und die Gewissheit, dass es nicht mehr lange die Möglichkeit geben wird, zu sprechen, zuzuhören und sich aufeinander einzulassen, ist auf einmal so klar und lässt sich – bei aller Unsicherheit und Angst, die in so einer Situation mitschwingen – nicht mehr verdrängen. Es war keine Frage die entschieden werden ...
  • Berlin leuchtet – Im Interview mit Andreas Boehlke

    Ja, ich kenne Andreas Boehlke von früher, vom Sehen aus dem Joe am Ku´damm. Dann sind wir uns immer mal wieder auf ein paar Veranstaltungen begegnet. Anfang des Jahres trafen wir uns zufällig im Best Western MOA Hotel in Moabit, dort hatten wir erstmals die Gelegenheit miteinander intensiver zu sprechen. Wir versprachen uns, das Gespräch zu vertiefen, denn er fand meine Arbeit spannend und ich seine! Wir haben beide unser Versprechen eingelöst! Nun kommt Ihr in den Genuss einmal ...
  • 20 Jahre Mode Blitz in Lankwitz

    Jede Geschichte hat seinen Anfang. Diese begann vor 20 Jahren auf der Toilette des Modecenters im Ullsteinhaus in Tempelhof. Dort lernten sich Susan Koppen und Birgit Strass beim Händewaschen kennen. Sie kamen ins Gespräch, fanden sich sympathisch und tauschten sich immer öfters aus. Recht schnell nach ihrem ersten Treff en fragten sich beide: „Warum machen wir nicht etwas Eigenes?“ Gesagt, getan. Daraus entstand eine sehr lange gute Freundschaft sowie Geschäftsbeziehung. Ihre ...