Lokales 185 Ergebnisse
  • Frühlingsfest am Mauerweg:Neuköllner Reiterhof öffnet wieder seine Pforten

    Frühlingsfest am Mauerweg:Neuköllner Reiterhof öffnet mit neuem Betreiber wieder seine Pforten. Der Reiterhof am Mauerweg in Neukölln galt lange als Sorgenkind des Bezirkes. Der katastrophale Zustand des Hofes rief gar auch Natur- und Tierschützer auf den Plan. Der Reiterhof mitten in Buckow sollte geschlossen werden. Im Sommer 2016 allerdings wurde das Areal von einem privaten Investor übernommen und alles kam anders. Schritt für Schritt wurde der Reiterhof modernisiert und herger...
  • Obsession = 3 Jungs, 1 Waschmaschine und 2 Leidenschaften

    Nein, hier geht es nicht um einen Waschsalon! Jannis, Max und Julian sind Schulfreunde. Da Jannis derzeit Maschinenbau studiert und außerhalb Berlins ist und Max mit der Promotion in Verfahrenstechnik beschäftigt ist, treffen wir uns mit Julian, obsessiver Bierfan. Nein, auch nicht so wie ihr jetzt denkt. Es geht um das Handwerk, selbst „Bier brauen“ und eine gehörige Portion Leidenschaft. Er hat Biotechnologie studiert und ist noch für Brauerei- und Getränketechnologie an der TU ...
  • Was haben schwarze Linien mit Tesla zu tun?

    Wir besuchen die „Roobot-Academy“ auf dem Gelände des Flughafen Tempelhof. Ins Leben gerufen wurde dieser Verein von Oliver Reinsch, Unternehmer (GF von jobeconomy.de) sowie Vater von zwei Kindern.   „Habt Ihr an die Otterfolie gedacht und schwarzes Klebeband? Wir wollen heute schwarze Linien programmieren“, tönt es fröhlich aus Oliver, dem Gründer der Roobot-Academy. Die bunte Runde Jungen und Mädchen wissen offensichtlich genau, was auf sie heute wartet. Ich ...
  • Lichterfelde – Neuer Wind im Rotter-Casino

    Was für eine schöne Nachricht. Ab 1. Mai  bringt Sylvia Schiffer neuen Schwung in  den Gastronomie-Betrieb "Rotter-Casino"  im Stadion Lichterfelde auf dem Gelände des FC Viktoria 1889.  Der Verein im Süden Berlins, gehört übrigens  zu den größten Vereinen Berlins. Sylvia Schiffer ist seit 1989 im Gastronomie-Bereich tätig und hat schon oftmals bewiesen, dass sie alles was mit Service, Organisation, Ausstattung und Ausrichtung von Events zu tun hat zu etwas Besonderem ...
  • kein Aprilscherz – in Lichtenrade werden die Bürgersteige nicht hochgeklappt

    Normalerweise kommt es einem in dem beschaulichem Lichtenrade in der Bahnhofstrasse so vor, als wenn um 18.00 Uhr die Bürgersteige hochgeklappt werden. Die Geschäfte schließen pünktlich ihre Geschäfte. Doch morgen - und das ist kein Aprilscherz! - läuft unter dem Motto "kein Aprilscherz" ein groß angelegtes Programm von vielen Geschäften vor Ort ab. Es gibt Musik, Kunst und Kultur. Bei unseren CLIQUE-Kunden, bzw. STREETHIGHLIHGTS von Lichtenrade könnt Ihr bei BARRIQUE - ab 18.00 Uhr ...
  • Streethighlights – Lichtenrade

    Es gibt so schöne Läden, wir haben einfach mal in Lichtenrade geschaut und uns die Highlights rausgesucht. Unsere Favouriten stellen wir Euch hier vor. Tee-Lichtenrade An die 250 Teesorten und jede Menge Zubehör wie Dosen, Kannen, Tassen, Filter, Honig, Gebäck und natürlich liebevoll zusammengetellte Präsente, findet man in der Bahnhofstraße 10. Im Ausschank gibt es neben frisch aufgebrühtem Tee auch hervorragende Kaffespezialitäten. Der Inhaber Kevin Bölling und sein Team ...
  • Lichtenrade – mit Geschnatter um den Dorfteich

    KUNST trifft WEIN in Berlin-Lichtenrade, am Dorfteich, Alt-Lichtenrade, 29. April – 1. Mai 2017 - … mit Geschnatter um den Dorfteich! Die Kunst verhält sich zur Natur wie der Wein zur Traube – Franz Grillparzer Nichts ist schöner, als Weine direkt beim Winzer zu probieren. Gelegenheit dazu bietet sich unter dem Motto KUNST trifft WEIN beim diesjährigen Frühjahrspendant zum herbstlichen Lichtenrader Wein- und Winzerfest am idyllisch gelegenen Dorfteich. Neben den edlen Tropfen ...
  • Lichtenrade – Suppenküche soll raus! Hilfe nötig!

    Für die Suppenküche Lichtenrade ist es KURZVOR12, in einem Telefonat mit Alexandra Benkel vom Nachbarschaftszentrum Suppenküche Lichtenrade erfuhren wir, dass die Räumlichkeiten bis zum Ende des Jahres geräumt werden müssen. "Unser Standort und unsere Arbeit sind gefährdet!" so Alex Benkel.  "Wir sollen weg! Spätestens zum 31.12.2017 möchte man unseren Bungalow abreißen und in eine Zufahrt sowie Garagen verwandeln. Und das, obwohl wir die Unterhaltskosten und den Betrieb ohne ...