Lohnt sich eine Zahnspange für Erwachsene?

Nicht nur Kinder haben Probleme mit Zahnfehlstellungen, sondern auch häufig Erwachsene. Wer sich die Zähne korrigieren lassen möchten, sollte allerdings einiges an Geduld mitbringen. Zudem ist es Erwachsenen häufig peinlich, eine klassische Zahnspange zu tragen. Doch auch dafür gibt es mittlerweile eine Lösung: Die unsichtbare Zahnspange.

Schöne Zähne sind auch im Erwachsenenalter möglich

Es ist nicht selbstverständlich, dass Zähne immer ebenmäßig sind und gerade nebeneinanderstehen. Denn häufig bestimmen verschiedene Faktoren, wie die Zähne sich von Kindheit an entwickeln. Deshalb müssen viele eine Zahnspange tragen. Galt dies früher als peinlich, ist es heutzutage selbstverständlich.

Immer häufiger möchten sich deshalb auch Erwachsene Zahnfehlstellung korrigieren lassen. In vielen Fällen ist das auch im fortgeschrittenen Alter noch möglich. Schlechte oder schiefe Zähne sind häufig der Grund für Probleme mit dem Selbstbewusstsein. Deshalb ist es ratsam, sich an einen Zahnarzt zu wenden.

Unsichtbare Zahnspangen sind im Trend

Mit neuen Technologien ist es möglich, eine unsichtbare Schiene zu tragen, die nicht wie herkömmliche Zahnspangen metallisch aufleuchtet.

Nachteil dieser Technik ist, dass sie zumindest in der Eingewöhnungsphase beim Sprechen stören kann. Auch muss diese Variante häufig aus eigener Tasche bezahlt werden, da Krankenkassen diese Kosten nicht übernehmen. Wie man allerdings z.B. auf www.drsmile.de nachlesen kann, ist die Erstellung der 3D Scans und eines Behandlungsplans kostenlos.

Je nach Fehlstellung können Preise variieren, weshalb eine Beratung beim Zahnarzt empfehlenswert ist.

Korrigierte Zähne sind gesünder

Viele möchten sich die Zähne korrigieren lassen, weil sie sich dadurch schönere Zähne erhoffen. Das ist auch der Grund für eine kieferorthopädische Behandlung. Doch auch sind korrigierte Zähne besser für die Gesundheit, denn auf diese Weise können sie langfristig erhalten bleiben.

Der Vorteil von einer optimalen Zahnstellung ist, dass das Gebiss so funktioniert, wie es soll. Wenn allerdings die Harmonie fehlt, können Ober- und Unterkiefer Überbelastungen verursachen. Außerdem lassen sich korrekte Zähne auch besser pflegen. Denn stehen Zähne in Reih und Glied, können mit der Zahnbürste auch Zwischenräume erreicht werden. Dadurch lässt sich Karies leichter verhindern.

Aber auch Zahnfleischentzündungen lassen sich so leichter vermeiden. Vor der Korrektur der Zähne sollte allerdings gewährleistet werden, dass nicht bereits eine Zahnfleischentzündung vorliegt. Denn durch die Zahnkorrektur können bestehende Entzündungen verstärkt werden. Deshalb wird der Zahnarzt zuerst die Zahnfleischentzündung behandeln.

Bei Rauchern ist Vorsicht gefragt

Bei Rauchern kommt es häufig zum Knochenabbau im Kiefer. Daher sollte der Patient vorzugsweise Nichtraucher sein. Ein Zahnarzt kann feststellen, ob bereits ein Knochenabbau stattgefunden hat.

Bild: ©istock.com/pixelfit

Keine Antworten zu "Lohnt sich eine Zahnspange für Erwachsene?"

    Hinterlasse einen Kommentar

    Die Email-Adresse wird nicht veröffendlicht.