KUNST trifft WEIN – die Holländer kommen

KUNST trifft WEIN in Berlin-Lichtenrade, am Dorfteich, Alt-Lichtenrade, 29. April 1. Mai 2022

Die Holländer kommen …

Kunst und Wein verbinden Menschen. Gelegenheit dazu bietet sich unter dem Motto KUNST trifft WEIN beim diesjährigen Frühjahrspendant zum herbstlichen Lichtenrader Wein- und Winzerfest am idyllisch gelegenen Dorfteich vom 29. April – 1. Mai 2022. Menschen, die Wein machen, treffen auf diejenigen, für die sie das tun: persönlich, kompetent und vor allem gut gelaunt! Nach Herzenslust kann gefachsimpelt werden. Oder der laue Abend bei einem Fläschchen Wein genossen werden, dazu ein passender Snack – von Flammkuchen bis zu Käsespezialitäten – bei Live-Musik und mit guten Freunden!

Apropos Live-Musik: Neben den edlen Tropfen aus verschiedenen Anbaugebieten liegt bei KUNST trifft WEIN der Schwerpunkt auf Kunst und Kultur. Und mit dem Huub Dutch Duo und der Ganzenfanfare vor allem auf holländischer.

Wer allen Ernstes „Wäscheleinophon“ spielt, ist entweder an traditionellen Instrumenten gescheitert oder so musikalisch begabt, dass er ein eigenes Instrument erfinden kann. Huub Dutch ist definitiv Letzteres. Er begeistert durch souligen Gesang, virtuos-entspanntes Trompetenspiel und sympathisches Entertainment. Und dazu grooved er wie kein Zweiter auf seinem originellen Kübelbass, dem „Wäscheleinophon“.

Zusammen mit dem bluesigen Bühnen-Stoiker Chris Oettinger am Piano bildet der charismatische Entertainer das Huub Dutch Duo (Sa & So). Herausgekommen ist dabei eine Mischung aus swingenden Klassikern und groovigen Blues- und Boogie-Nummern, gepaart mit lässigem Witz. Ausgezeichnet wurde diese ungewöhnliche Partnerschaft dafür nun mit dem baden-württembergischen Kleinkunstpreis 2021. Kleine Besetzung, große Show!

Ein Tambour, ein Tambour-Major und eine Gruppe Toulouser Gänse: Mit Trommel­geräuschen, Gepfeife, Geschnatter und anderen musikalischen Klängen ziehen, oder besser gesagt watscheln, sie rund um den Lichtenrader Dorfteich und sorgen so bei Jung und Alt für Begeisterung. Die Gänsekapelle (Sa & So) ist eine einzigartige Mischung aus Menschlichem, Tierischem und Musikalischem!

Louisiana-Feeling kommt bei der Cajun- und Zydeco-Band Colinda (Fr) auf. Die Berliner Band spielt in der Besetzung mit Geige, Akkordeon, Gitarre und Waschbrett Musik aus den „Swamps“ des Mississippi-Deltas und zeigt, dass man auch im Berliner Sumpf mit Two-Steps, Walzer und Polkas den Bären zum Steppen bringt.

Und aus Frankreich kommt Gilbert, le Saltimbanque de Paradis, einer der letzten Vetreter jener fast ausgestorbenen Spezies von Artisten, die mit ihren sensationellen und auch kuriosen Darbietungen auf der Straße das Publikum in ihren Bann zogen. Er fasziniert das Publikum mit Zaubertricks und komischen Nummern, begleitet von der kleinen imaginären Flohdame Fifine, die mit waghalsigem Salto von einem hohen Turm ins Wasserbecken springt. Und niemand speit so großartige Feuerfontänen wie Gilbert, der einst vor dem Pariser Centre Pompidou die Straßenartistenszene organisierte und schon mit vielen Großen dieser Welt wie Audrey Hepburn, Anthony Perkins oder den Bee Gees gearbeitet hat.

Ergänzt wird das Lichtenrader Weinfest durch eine lebendige Kunstmeile. Töpfer, Maler, Mode- und Schmuckdesigner stellen hier ihre Produkte aus, lassen sich bei der Arbeit über die Schulter schauen und verkaufen ihre selbst gefertigten Kunst-Stücke an Ort und Stelle. Genau das Richtige, um sich rundherum auszustatten, denn ob praktisch-schön, überraschend-edel oder überflüssig-genial – sie haben immer eines gemeinsam: Sie sind originell – und – original!

Künstlerisches und Kunsthandwerkliches ist durchaus weinaffin: Dazu gehört das Weinregal, die rustikale Beleuchtung, die Gebrauchskeramik für die Weinküche, Tischwäsche und Kerzen, zauberhafte Keramikunikate wie Blumenstecker für den gemütlichen Ausschank im Garten, handbemaltes Porzellan als Gebrauchs- oder Geschenkartikel zum Thema Wein, Damenoberbekleidung für besondere Anlässe wie die Weinprobe auch ein besonderer Anlass sein kann, oder Itamar Yehiels atemberaubende Stickerei mit Lichtern und Rahmen sowie gestickte Grußkarten rund um das Thema Wein – ein wahrhaftes Treffen zwischen KUNST und WEIN.

KUNST trifft WEIN 2022 (family-and-friends-ev.de)

Auf einen Blick

Freitag, 29.04.2022, 14:00 – 23:00 Uhr

Sonnabend, 30.04.2022, 12:00 – 23:00 Uhr

Sonntag, 01.05.2022, 12:00 – 20:00 Uhr

Alt-Lichtenrade, 12309 Berlin – Eintritt frei

ÖPNV:                       S-Bhf Bahnhofstraße, Bus 175, 176, 275, M76, X76

 

Keine Antworten zu "KUNST trifft WEIN - die Holländer kommen"

    Hinterlasse einen Kommentar

    Die Email-Adresse wird nicht veröffendlicht.