Berliner und andere schräge Vögel

Solo Exhibition Berliner und andere schräge Vögel Der Berliner Fotograf Jens Schommer präsentiert von Juli bis September 2018 seine DebütAusstellung ‚Berliner und andere schräge Vögel‘ im Café Berio in Berlin Schöneberg.

Über 50 Arbeiten wird Jens Schommer in der Ausstellung präsentieren; darunter Portraits von Romy Haag, Henry de Winter, Hanna Schygulla, Georgette Dee, Marlene von Steenvag, Dieter Rita Scholl, EVA & ADELE, Erika Rabau, Gloria Viagra, Ades Zabel, Daphne de Baakel, Rosa-la-ola Grande, Grausame Töchter, Frank Wilde, Gaby Neubauer (Miss CSD 2018), Dagmar Frederic und anderen, sowie diverse Vogel-Portraits (Spatzen, Bachstelzen, Stare, Nebelkrähen, Amseln, Möwen).  70% der Exponate sind in der queeren Community entstanden.

Jens Schommer zur Ausstellung

Fotograf Jens Schommer, Berlin – Photo by Dirk Lang

„In meiner ersten Einzelausstellung zeige ich meine Berliner Portraits und einige meiner Vogel-Fotografien; daher der Titel der Ausstellung ‚Berliner und andere schräge Vögel‘. In meinem Fotoprojekt wollte ich einmal weg von den sonst bewusst gewählten Orten, an denen man ein Fotoshooting durchführt. Ein Studio oder eine ausgewählte Location haben für die Menschen meist etwas sehr Unpersönliches. Ich wollte dorthin, wo es am authentischsten ist; an die Orte, an denen die Protagonisten zu Hause und in ihrem Element sind. Auf der Bühne, hinter der Bühne und vor, während und nach einem Auftritt bzw. Event.  Geräuschloses Arbeiten in sensiblen Situationen und das Gefühl für die wechselnden Farb- und Lichtverhältnisse stellen immer eine photographische Herausforderung dar. Ich möchte dem Betrachter Bilder zeigen, die er nicht unbedingt während einer Vorstellung wahrnimmt und Außenstehende gefangen nehmen, als wenn sie die Aufführung live miterlebt hätten.“

„Herr Schommer hat ein seltenes Auge für Fotos während des Auftritts!“ Dagmar Frederic (Sängerin, Moderatorin)

Exhibition Jens Schommer – Café Berio Berlin 2018 – (Darcy Fox)

Die Portraits sind allesamt schwarz gerahmt mit weißem Schrägschnitt-Passepartout. Die Vogel-Fotografien sind auf Leinwand gedruckt. Jens Schommer wurde am 12. November 1968 in Bernkastel-Kues an der Mosel (Rheinland-Pfalz) geboren. Nach seiner kaufmännischen Ausbildung zog er zwecks Studium nach Köln.  Über das Studium zum Kommunikationswirt an der Westdeutschen Akademie für Kommunikation in Köln kam er intensiver zur Fotografie. Er entwickelte dort u. a. ein Konzept für den Event ‚DAS BILDFORUM‘ in Herten/Westfalen – eine vierwöchige Großveranstaltung der Firma AGFA zu allen Themen der Fotografie.

Exhibition Jens Schommer – Café Berio Berlin 2018 – (Marlene von Steenvag – Germany’s Queen of Burlesque)

Über verschiedene berufliche Stationen in Köln (Werbeagenturen, Medienagentur, Comedy Club) zog es ihn nach Berlin. Dort arbeitete er u. a. in der galerie futura in Berlin Friedenau.
2007 stellte er seine Fotografien erstmals im Rahmen von Gruppenausstellungen in Berlin aus (Galerie LAINE-ART, Atelier CROSS ART, The Ballery).  Publiziert wurden seine Photos u. a. in der Siegessäule, blu, BOX Köln, 20 Minuten Köln, im Buch ‚Mein schwules Auge‘, sowie online u. a. im GETFAB Online-Magazin, BOX MAGAZIN Köln, Dark Exit Webzine, QUEER.DE, BLF-Homepage, Siegessäule online, blu online, Classic meets Fetish, KAISERENGEL (Heroin Kids Clothing), AHA-Berlin e.V., Artconnect, GFDK Gesellschaft Freunde der Künste, THE CLUBMAG, Freezine, Berliner Fenster (BVG), Gemeinschaft Erben Wein, Bild der Frau, Homepage Dagmar Frederic, Hauptstadtharfe Simonetta Ginelli.

Die Ausstellung im Café Berio ist seine erste Einzelausstellung. Jens Schommer lebt und arbeitet in Berlin.

www.jensschommer.de

Café Berio – Maaßenstr. 7 – 10777 Berlin Schöneberg – +49 (0)30 2161946 www.cafeberio.de
Öffnungszeiten 06:00 Uhr – 03:00 Uhr , 
Vernissage: 31. Juli 2018 – 19:00 Uhr Ausstellung: 01. August – 22. September 2018
 
 
Zur Vernissage werden GoldProsecco & Canapés gereicht.
 

Die Vogel-Fotografien sind auf Leinwand gedruckt

Keine Antworten zu "Berliner und andere schräge Vögel"

    Hinterlasse einen Kommentar

    Die Email-Adresse wird nicht veröffendlicht.