Berlin startet 2018 mit einer rauschenden Ballnacht!

Schon im letzten Jahr überzeugte Mario Koss wahrlich, dass er den leicht verstaubten Presseball wieder in richtige Bahnen lenken konnte. Manch einer schrieb im letzten Jahr, der Presseball erwachte aus seinem Dornröschenschlaf. Wir würden sagen, Dornröschen ist 2018 wieder ein Stückchen schöner geworden.

Auch wenn einiges im letzen Jahr schief ging, hat dies offensichtlich die Gäste nicht davon abgehalten den Presseball 2018 zu besuchen und als schönen Start und Willkommensgruß des Jahres 2018 zu feiern.  Auch uns nicht. Wir waren dabei und haben Euch ein paar Impressionen mitgebracht. Ich weiß nicht, wieviele Gäste anwesend gewesen sind, aber es waren überall Menschen im wunderschönen Maritim verteilt. Gefühlt mehr als im letzten Jahr. Eine Augenweide die vielen tollen Ballkleider, es glitzerte und funkelte. Die Herren meist im Smoking – alle haben sich auf das Event eingestellt und sich in Schale geschmissen. Von Prominenz bis hin zu Gästen aus der Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kunst, Kultur, Sport oder Medien – hat sich ein gutes Stück Berlin zusammen gefunden. Ob Laufkarte oder VIP-Karten für den Ballsaal, jeder ist auf seine Kosten gekommen und konnte nicht nur das bunte Treiben sondern auch die vielseitigen kulinarischen Köstlichkeiten genießen. Eine Disco mit ausreichend Angeboten an Essen und Trinken sorgte zusätzlich für weitere  Stimmung. An der Hotelbar, leicht versteckt,  sang eine bezaubernde Künstlerin und ließ einige Gäste das Tanzbein schwingen. Überall gab es etwas zu entdecken – sei es Speis, Trank oder Interessantes oder einfach nur schauen. In der oberen Etage ging es dann auch leicht verspielt zu, denn die Spielbank Berlin hat zum Roulette und anderen Spielereien eingeladen.

v.l. n.r. Walter Kohl und seine Frau Kyung Sook, Initiatoren des Berliner Presseball Mario Koss und Melanie Simond sowie Seyran Ates, Ashiya Mofrad

Der Ballsaal war übrigens herrschaftlich eingedeckt und ein Augenschmaus, das Bufett fulminant, lecker und abwechslungsreich. Der Service sehr liebenswert.

Ganz ehrlich, der Abend war angereichert mit so tollen Showeinlagen und Rednern, dass überhaupt keine Langeweile aufkommen konnte.  Special-Gast war u.a. Walter Kohl, der Sohn des ehemaligen Bundeskanzlers Helmut Kohl. Erstmals wurde auf dem Presseball Berlin der Deutsche Mittelstand Media Award verliehen. Die Auszeichnung würdigt Journalisten, deren Arbeit die Leistungen des deutschen Mittelstandes wertschätzt. Der Award ging an den Münchner Journalisten und Verleger Dr. Wolfram Weimer. Auch die Liste der Partnerfirmen ist lang, damit ich niemanden vergesse aufzuführen – klickt doch einfach hier weiter! – wenn Ihr neugierig seid.

Auch ein Highlight war die Tombola mit über 1000 Sachpreisen, die von unendlich vielen Sponsoren zur Verfügung gestellt worden sind.  Von richtig tollen Reiseangeboten bis hin zu Bart-Sets (ich habe zwei gewonnen) gab es viel Interessantes zu gewinnen.  Zu erwerben gab es ein Los für 10,00 Euro.  Freuen konnten sich über den Erlös der Tombola die Aline-Reimer-Stiftung sowie  Kinder in Gefahr e.V.

Experte in Gleisbau Niklas Wilke mit Gattin Isabel

Mein persönliches Highlight war der Auftritt von Boney M. Zurück in meine Jugend geworfen, konnte ich mich kaum auf meinem Platz halten. Von Daddy Cool, Marys Boychild bis hin zu Oh my Lord, spielten Boney M. feat. Liz Mitchell sämtliche Hits der 70er Jahre und rissen das Publikum mit.  Die Band war ein Garant für den Presseball und setzte ein zusätzliches Highlight als Gregor Gysi dann auch noch gemeinsam zu „Gotta go home“  mit Liz Mitchel auf der Bühne tanzte. Das Publikum war völlig außer Rand und Band und Gregor auch. Es hatte richtig Spaß gemacht ihm zuzuschauen. Ihm zu Ehren wurde sogar ein Ständchen zum 70. Geburtstag gesungen, zugegeben leicht vorgezogen – aber das tat der Stimmung keinen Abbruch.

 

Leo Rojay und Trong

Auch der mit Gold ausgezeichnete Multiinstrumentalist Leo Rojas mit seinem Welthit El Condor Pasa war anwesend und verzauberte mit seiner Panflöte das Publikum. Er gewann 2011 übrigens beim Supertalent. Sexiness brachte zu später Stunde  mit einer klasse Performance eine Burlesque-Künstlerin, die sich wie Dita von Teese in einem riesigem Glas tänzerisch vergnügte. Leider hab ich durch das Pendeln aus den Saal – in den Saal einiges verpasst. Während ich der Künstlerin in der Bar lauschte und wir mit anderen Gästen lautstark New York New York sangen kam meine Begleitung Sonja Kramer von der @Boutique Glücksmomente und sprudelte nur so vor Begeisterung, denn wir hätten wohl eine tolle Gesangseinlage von 3 hübschen Damen verpasst. „Das war der Hammer“, erzählte sie. Leider weiß ich nicht, wie sie heissen und der Chef des Presseballs hat wohlverdient sich hoffentlich eine kleine Auszeit genommen und wir wollen hier nicht stören!

Wir stießen mit unseren leckeren Cocktails, irgendetwas ähnlichem wie Mojito,  auf den schönen gemeinsamen Abend an und fanden alle, dass das ein gelungener und schöner Abend ist!

Gregor Gysi auf der Bühne mit Boney M. feat. Liz Mitchel

Alles in allem war der Presseball 2018 eine sehr gelungene Veranstaltung! Ein zauberhafter Ball- und Flanierabend der besonderen Art, der hoffentlich noch lange weiter geführt wird! Eine schöne Bereicherung für Berlin!

Wer dabei sein möchte sollte sich jetzt schon den nächsten Termin notieren: 12. Januar 2019.

Fotos Copyright: Mit freundlicher Genehmigung von Presseball Berlin – Die Fotos stammen von  Jan Schröder, Angela Schroeder, Max Patzig

Wer noch mehr Fotos sehen möchte: Hier geht es zum offiziellem ALBUM AUF FACEBOOK – (Du kannst die Bilder auch sehen ohne bei Facebook Mitglied zu sein!?

 

v.r.n.l. Sonja Kramer, Anita Tusch, Jörg Moukadam mit Begleitung – Foto AGENTUR BAGANZ – die übrigens vor Ort ein tolles und fleissiges Team hatten!

www.presseball.de

 

Das Video hat Alexandra Pfitzmann aufgenommen <3

&Bsp.;

Keine Antworten zu "Berlin startet 2018 mit einer rauschenden Ballnacht!"

    Hinterlasse einen Kommentar

    Die Email-Adresse wird nicht veröffendlicht.