Tag : 07/02/2014 5 Ergebnisse

Berlinale: aus dem SCUBE sendet Anke Engelke

Ab Montag (10.02.) sendet Anke Engelke aus dem SCUBE am Potsdamer Platz das ARD „moma“ zur Berlinale Wie bereits vor 2 Jahren,  wird wieder ein SCUBE zur Berlinale mit dabei sein.  Anke Engelke moderiert in diesem Jahr  wieder aus dem sogenannten „Palästchen“ direkt am Potsdamer Platz das MOMA. Von diesem Montag (10.02.) an wird Anke Engelke jeden Morgen jeweils um 7.30 Uhr und 8.30 Uhr in der ARD mit Prominenten aus Musik, Film und Fernsehen über die vorgestellten Filme der ...

Jubiläumsausstellung: 25 Jahre Kunstwerke aus Briefmarken

Der Berliner Künstler Stefan Merkt hat einen guten Grund zum Feiern: 25 Jahre Kunstwerke aus Briefmarken  ... das heißt über 2000 Kunstwerke auf über 505 qm beklebter und übermalter Fläche ... aber auch bundesweit knapp 750 Ausstellungen ... und über 1055 verkaufter Bilder. Ab 1. April geben sich aus diesem Anlass im "Hotel International" im Berliner Cafe Berio die großen Leinwandhelden vom Stummfilm bis in die 60er Jahre ein kunterbuntes Stell-dich-ein ... alle Kunstwerke werden ...

Der moderne Mann und das gute Aussehen

Schönheit genießt schon seit der Antike eine wichtige Stellung in der Gesellschaft - wer erinnert sich nicht an die legendäre Cleopatra, die gleich zwei römische Feldherren in die Knie zwang, oder an die griechische Helena, wegen der der zehnjährige Krieg um Troja vom Zaun gebrochen wurde? Auch heute hat sich daran nichts geändert. Nur, dass jetzt auch die Männer betroffen sind. Der moderne Mann muss schön sein Niemand fragte Julius Caesar, welche Gesichtscreme er denn bevorzuge. Er ...

Streatwear in Berlin

wv04022014 featuredStreetwear gibt es schon deutlich länger als viele vielleicht meinen würden. Tatsächlich entstand sie bereits in den 70er Jahren in den USA, bezeichnete damals jedoch noch den Kleidungsstil der Skater: Die wurden meist mit Baseballcaps, weiten Jeanshosen, sogenannte Baggy Pants, und T-Shirts in Übergrößen gesichtet. Heute verbirgt sich hinter dem Begriff jedoch eine ganz andere Stilrichtung. ...

Willkommen in Berlin – warum sich ein Umzug lohnt

Es gehört in der Hauptstadt zur guten Tradition, Neulinge in der Stadt schnell willkommen zu heißen, schließlich gibt es hier mehr Zugezogene als Alteingesessene. Berliner Originale sind sie aber alle. Denn die Stadt der Wiedervereinigung ist das beste Beispiel dafür, dass verschiedenste Kulturen nicht nur gut miteinander auskommen, sondern vielfach voneinander profitieren können.   Arm, aber sexy – Berlin durch und durch Auch wenn für viele Urberliner die Devise lautet ...