Zu Besuch bei Riller+Schnauck – Männerträume

Man sagt BMW-Fahrer liegen am Puls der Zeit. Doch es geht nicht nur um Technik und BMW, es geht vielmehr um Emotionen und Träume! Wir besuchen den MINI Brand Manager von Riller & Schnauck, Dario Herrmann. Er ist mit 27 Jahren einer der Jüngsten seiner Branche und seit 2015 vor Ort. Seine Leidenschaft gehört natürlich in erster Linie dem MINI – doch bei der Führung durch die sehr großzügigen Hallen, zeigte er mir etliche Schätze, die das Männerherz höher schlagen lassen. Und natürlich auch meines. Denn schöne Autos sind nicht nur etwas für Männer.
Wer jetzt nur an BMW denkt, kann schon jetzt gedanklich einen Ausflug in die Welt der schönsten und teuersten Luxusautomobile der Welt nehmen.

Dario nimmt mich mit auf einen Exkurs in die riesigen Hallen und entführt mich in die Welt der Männerträume! Als Erstes schauen wir uns einige wirklich sehr schöne BMW Cabrios an.

Showroom 6Jeder will doch mal ein Cabrio besitzen, oder? Ob 2er oder 4er Cabrio – BMW steht für Leidenschaft und Emotionen, wirbelnde Haare im Wind und das Gefühl, dass der Motor langsam heult, wenn sich die Nadel der magischen 200er-Marke nähert. Wir gehen weiter auf dem „Boulevard der Fahrfreude“ von Riller & Schnauck zu Aston Martin: Sportlich, elegant und pures Understatement. Eine Marke, die nicht nur James Bond Fans träumen lässt. Das aktuelle Bond-Auto, den DB10, gibt es nicht zu kaufen, dieser wurde nur für den Film produziert, verrät Dario. „Aber er sieht fast genauso aus, wie der hier, nur ohne Schleudersitz. Aber ich tippe auf Kundenwunsch bauen wir auch das ein.“ Und lächelt verschmitzt.
Der Puls steigt. Wir gehen weiter. Sehr schnittige BMW M und Alpina-Fahrzeuge säumen den Weg. Sie sehen für mich fast aus wie Rennfahrzeuge, doch sie werden natürlich meist nicht auf der Rennstrecke bewegt – und dennoch schaffen es die ausgestellten Boliden in unter 4 Sekunden auf Tempo 100. Sie könnten also… Da kann schon einmal das Adrenalin während des Zuhörens ansteigen.

Einige mir unbekannte alte Fahrzeuge, wie die BMW Isetta, sind zwischen den Fahrzeugen zu entdecken. Oldtimer lassen mein Herz immer höher schlagen. Dann wird es sehr edel. Auch zu den Königsklassen gehörend: Der Ferrari. Unglaublich schöne Autos mit einer Ausstrahlung die tiefe Sehnsüchte wecken. Ein solches Auto zu besitzen ist ein absolutes Privileg. Der erste Ferrari verließ übrigens im Jahre 1947 das Werk von Maranello/Italien. „Um manche Ferrari kaufen zu können, musst Du Dich erst bewerben“, erzählt Dario zu meiner Verwunderung.
Nun sind wir bei der absoluten Oberklasse angelangt: Der Rolls-Royce. Die Marke ist seit dem Jahr 2000 ein Teil des BMW-Konzerns. Diese Fahrzeuge sind der Inbegriff von Zeitlosigkeit und Gediegenheit, gepaart mit Solidität und Raum. Da verwundert es auch nicht, dass ein eventuelles Zubehör, wie der Picknick-Korb für 4 Personen, schon einmal 14.000,- Euro kosten kann. Für die romantischen Stunden gibt es einen Sternenhimmel, der aus hunderten von LED´s besteht.

...der Aston Martin ...

…der Aston Martin …

Ich weiß, dass der kleine Sohn meiner Freundin einen Freudentanz machen würde, wenn er sich diese Fahrzeuge einmal ansehen dürfte und frage Dario vorsichtig, wie vor Ort mit Besuchern umgegangen wird. Doch Dario nimmt mir die Barriere, die ich beim Anblick der Luxus-Fahrzeuge verspüre. „Das ist kein Problem. Wir sind für Besucher sehr offen. Wer höflich fragt, kann sich auch einmal in ein Fahrzeug setzen. Hier möchte jeder ein Foto machen. Wir haben immer wieder Familien zu Besuch, die in unserem Bistro Mittag essen oder einen Kaffee trinken und sich unsere Fahrzeuge anschauen!“

Ferrari berlin

Ferrari berlin

„Dario, was verkörpert eigentlich der MINI für Dich?“, will ich wissen. „Für mich ist der MINI schnell, stylisch und pure Emotion. Die Leidenschaft eines MINI verspürst du am besten, wenn du ihn selber fährst und das GokartFeeling am eigenen Leib spürst. Mein aktueller Dienstwagen klingt dazu noch fast wie ein Ferrari :).“ und zeigt mir stolz seinen von AC Schnitzer veredelten Renner. „Konkurrenzlos und jeweils auf seinen Besitzer zugeschnitten. Ein Individuum pur.“

IMG_4772
Das macht das Haus um Riller & Schnauck ganz sympathisch. Automobile zum Träumen und doch kann man sie, wenn man möchte einmal hautnah erleben. So weckt man also Männerträume. Aber ganz ehrlich, auch wir Frauen haben ein Gespür für Schönheit wenn es um Autos geht. Doch Darios Enthusiasmus ist noch nicht vorbei und er setzt noch einen oben drauf. Übrigens Anita, bei Riller & Schnauck führen wir noch zusätzlich BMW und Triumph Motorräder direkt gegenüber sowie die Marken Jaguar und Land Rover in Teltow.

Rolly Royce

Rolly Royce

Meine Augen leuchten, der  Jaguar weckt Erinnerungen! Als ich das erste Mal – da war ich 19 – in einem Jaguar saß, sagte der Besitzer zu mir. „Der Jaguar ist kein Auto, der Jaguar ist eine Lebenseinstellung“ – das habe ich nie vergessen!

das Interview führten wir mit Deutschlands jüngstem Mini-Brand-Manager Dario Herrmann

das Interview führten wir mit Deutschlands jüngstem Mini-Brand-Manager Dario Herrmann

lieber Dario, vielen Dank für die Zeit und das Interview in Eurem Hause!
Wer auch einmal träumen möchte zwischen 75 und 800 PS oder seine Lebenseinstellung ändern möchte.

www.riller-schnauck.de 

 

PS. Das Interview entstand durch Unterstützung von Riller+Schnauck! Vielen Dank!

Keine Antworten zu "Zu Besuch bei Riller+Schnauck - Männerträume"

    Hinterlasse einen Kommentar

    Die Email-Adresse wird nicht veröffendlicht.