Yamato – The Drummers of Japan

Mit „Chousensha“ kommt das erfolgreichste Taiko Ensemble der Welt zurück nach Berlin / Wir verlosen Freikarten!

Yamato – The Drummers of Japan kommen zurück nach Deutschland, um ihre grenzenlose Energie einmal mehr mit dem Publikum zu teilen. Im Admiralspalast Berlin zeigt das erfolgreichste Ensemble der japanischen Taiko-Szene seine aktuelle Show „Chousensha“.

Mit unbändiger Kraft, unfassbarer Synchronizität, harmonischen Bildern und einer wohltuenden Prise Humor sind die Trommel-Virtuosen seit über 20 Jahren weltweit auf Tour.

Mit ihrer neuen Show setzen sie auch 2017 ihre Erfolgsgeschichte fort – erstmals in Zusammenarbeit mit dem gefeierten japanischen Stardesigner Kansai Yamamoto, der fantasievolle und farbenprächtige Kostüme für die neue Show entworfen hat.

Pulsierende Kraft, bebender Beat

Chousensha (dt. die Herausforderer) widmet sich dem Leben und seinen großen Herausforderungen: dem Abenteuer des Aufbruchs, dem Reiz neuer Aufgaben und den Verheißungen lang gehegter Träume. Unnachahmlich verknüpfen Yamato ihre Vision mit ihrer pulsierenden Kraft, fordern ihre Instrumente immer wieder heraus und suchen unaufhörlich neue Wege des Ausdrucks. Das Beben ihrer Trommeln und der Beat, der in den Körpern widerhallt, ist Quelle dieser schier unerschöpflichen Kreativität. Bei rekordverdächtigen Spitzenfrequenzen von bis zu 500 Schlägen pro Minute ist alles perfekt ineinander verwoben.

Der Herzschlag des Anderen

Es ist der Beat der Trommeln, der das Leben der Mitglieder von Yamato in allen Bereichen bestimmt. Sie spüren, in vollkommenem Einklang untereinander, jeden Atemzug, jeden Herzschlag des anderen. Diese Einheit ist es, die ihrem Spiel die absolute Perfektion verleiht.

Yamato – The Drummers of Japan gastieren vom 19. bis 23. Dezember 2017 im Admiralspalast Berlin (Friedrichstraße 101). Tickets gibt es ab 17,10 Euro an der Theaterkasse des Admiralspalastes, online unter eventim.de und bei jeder teilnehmenden Vorverkaufskasse.

Wir verlosen 2×2 Freikarten für die Show am 19. Dezember um 20 Uhr. Kommentiert dazu auf unserer Facebook-Seite, weshalb Ihr zu Yamato wollt – oder schickt eine eMail an sebastian [at] stosick [dot] de. Betreff: Yamato. Einsendeschuss: 13. Dezember 2017.

1 Antwort zu "Yamato – The Drummers of Japan"

  • comment-avatar
    Helle 13. Dezember 2017 (15:41)

    Hallo, ich habe früher auch getrommelt und hätte gern mal gesehen, was die so können

Hinterlasse einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffendlicht.