Vorwort – Ausgabe: Flower Power

Nun ist sie verteilt, die Ausgabe 02/2015 läuft unter dem Motto FLOWER Power. Traditionsgemäß werden wir ab sofort die Print-Inhalte der aktuellen Ausgabe veröffentlichen und fangen mit dem Vorwort der Ausgabe an: Viel Spaß beim Lesen:

FlowerPower – also wenn man das wörtlich nimmt, bedeutet ja Flower Power die Kraft der Blume. Und wirklich, findet ihr den Übergang vom Winter zum Frühling nicht überwältigend, wenn uns überall die Vielfalt von Farben und Formen des Frühlings begrüßen. So haben sich unsere Redakteure auch der Freiheit des bunten Treibens bedient. Nun wird mit dem Thema „FlowerPower“
ja immer die Zeit um die 70er Jahre verbunden. Man sagt, die Jugend damals war dabei eine bessere Welt zu gestalten. Mit Vorliebe wurde in der freien Natur auf Grünflächen Musik gemacht, gequatscht, geknutscht und wie man hört noch viel mehr. Das Credo der damaligen Zeit war „easy going“, bleib locker, alles leicht nehmen. Ja ich meine, man chillte schon damals. Die Blume im Haar stand für Gewalcover-clique-02-2015_Seite_3tlosigkeit. Das war hipp. Heute gibt es Hipster, sie nehmen sich die Freiheit den Job mithilfe des Laptops, sitzend in einem kleinen Szene-Café auszuführen. Altmodische Kleidung, ausgefallene Frisuren sind das Markenzeichen. Irgendwas ist ja immer, in jedem Jahrhundert. So gestaltet sich diese Ausgabe so ziemlich durch die letzten 100 Jahre.

Keine Sorge, diese Ausgabe ist kein Stück verstaubt. Der Weißgerber Lesezirkel feiert seinen 90.ten Geburtstag und lädt zu einem großen feierlichen Event der „Goldenen Zwanziger Jahre“ ein. Der nostalgische Ausnahme- und Schlagersänger Henry de Winter hat sich beruflich sowie privat den 20er Jahren verschrieben und holt Euch für einen Moment den Flair der damaligen Zeit in die Gegenwart. Unsere Gast-Redakteurin Mononna Ciccone hat etwas aus den 80ern mitgebracht. Wer kennt sie nicht, die ZDF-Kinderserie „Löwenzahn“, die durch Peter Lustig bis Ende 2005 geführt wurde und mittlerweile von Guido Hammesfahr als Fritz Fuchs moderiert wird.

Heiß wird es auf einigen Seiten dieser Ausgabe. Wie bekommt man eine Frau dazu, sich vor der Kamera auszuziehen? Die Chefredakteurin Tina von GATC traf auf den Starfotografen von Victorias Secret Engel und hat hierzu Impressionen mitgebracht.

Bisher hatten wir keine Themen in Richtung Sex. Doch seit der Verfilmung des Buches „50 Shades of Grey“ teilen sich die Gemüter und das Thema sexuelle Freiheit hat wieder seinen Platz gefunden. Wir sprachen mit einem SM-Pärchen. Doch damit nicht genug. Unser Team war zur Premiere der XXL Tour von Deutschlands heißesten Erotik-Show „Mantastic Sixxpaxx“. Die Jungs waren letztes Jahr die Stars bei „Supertalent“, Marion und Tina vom Team webjuwelen werden die Jungs bis zur Premiere im Dezember in Berlin begleiten  und Euch auf dem Laufenden halten! Puuuhhh…wir hätten die Ausgabe wohl eher: Es wird heiß nennen sollen. Doch nun Weg von Sex und Erotik, zurück zum Chillen:

Cover: www.depositphotos.com / @prometeus

anita tusch

Anita Tusch – Herausgeberin – CLIQUE – Wir im Süden Berlins

 

Chillen kann man heute übrigens immer noch, wenn man sich Zeit nimmt. So haben wir den Müggelsee besucht sowie ein paar Orte gefunden an denen ihr Wasserspiele genießen könnt. Ihr seht, in dieser Ausgabe haben wir es so ziemlich bunt getrieben.

Wir wünschen Euch allen einen heißen und bunten Sommer!

Unsere Verteilerstellen findet ihr HIER

 

Keine Antworten zu "Vorwort - Ausgabe: Flower Power"

    Hinterlasse einen Kommentar

    Die Email-Adresse wird nicht veröffendlicht.