VERONA- Stadt der tragischen Liebe

Romeo und Julia in Verona- Shakespeare schenkte der Stadt im Nordosten Italiens die berühmteste Liebesgeschichte aller Zeiten. Noch heute geistert das Drama durch die engen Gassen und romantischen Hinterhöfe und ist überall gegenwärtig. Die malerische Altstadt Veronas wurde im Jahre 2000 zum Weltkulturerbe eingestuft und zählt zu den schönsten Italiens.

Wir machten uns für 4 Tage auf um Verona zu entdecken und wurden schnell in den Bann dieser zauberhaften Stadt gezogen.

Verona liegt im Veneto, in Norditalien, in der Nähe des Gardasees. Die Stadt ist schon schon sehr früh in vorchristlicher Zeit entstanden und wurde danach ein Teil des Römischen Reiches. Auf unserer Entdeckungstour durch die Altstadt ließen wir uns von der wunderschönen Architektur begeistern, jedes Haus und jede Gasse hat hier ihren ganz eigenen, typisch italienischen Charme.

 

You may have the universe if I may have Italy.
Giuseppe Verdi

 

 

Verona Italien Reise

 

 

Piazza delle Erbe

Mittelpunkt und lebendiger Treffpunkt der Altstadt ist der Piazza delle Erbe. Ihr könnt dort bis spät in die Nacht das bunte Markttreiben erleben und genießen. Dieser Platz zählt zu den schönsten Italiens! Mitten auf der Piazza steht ein beeindruckender Brunnen mit der römischen Statue „Madonna Verona“. Ein schöner Ort um tagsüber die Sonne zu genießen und ein original italienisches Eis zu essen, das wirklich unglaublich gut ist.

 

 

Verona Tina Ellen Ciftci

 

Haus der Julia- Casa de Giulietta (Balkon)

Ansehen solltet ihr euch den Balkon auf jeden Fall, denn wer kennt sie nicht die tragische Liebesgeschichte von Romeo und Julia? Romantische Gefühle kommen hier jedoch nicht auf, denn es wimmelt nur so von Touristen. Ich empfehle euch morgens zu kommen oder am frühen Nachmittag. Vor dem Haus steht die Statue der Julia. Der Brauch besagt das man die rechte Brust der Statue berühren soll, um ewiges Glück in der Liebe zu erhalten und natürlich  gibt es kein Tourist der es nicht wenigstens versuchen will. An den Wänden des Hofes sind unzählige Liebesbotschaften und Briefe von Verliebten aus aller Welt. Tatsächlich gibt es in Verona den Verein „Club di Giulietta“, der aus ehrenamtlichen Sekretärinnen besteht, die den Liebenden im Namen einer einzigen Person antworten: Julia. Es treffen im Jahr 5000 Briefe von Liebenden und 2000 E Mails  aus aller Welt ein und alle werden persönlich beantwortet.

 

 

Romeo und Julia Balkon

 

 

Arena di Verona

Die Arena ist ein imposantes, sehr gut erhaltenes Amphitheater, in dem regelmäßig und vor allem zur Sommerzeit, Opern und Konzerte aufgeführt werden. Wenn ihr Verona besucht und in ein Konzert möchtet, bestellt die Karten auf jeden Fall schon einige Zeit im Vorraus, denn sie sind sehr schnell ausverkauft.

 

Arena de Verona

 

 

Ponte Pietra

Die Ponte Pietra ist eine römische Bogenbrücke über dem Fluss Etsch. Gebaut wurde das Wahrzeichen Veronas 100 v. Christus. Entlang des Ufer sieht man wunderschöne Blumen die sich die antiken Stadtmauern hochranken. Auf der anderen Seite der Brücke gelangt man über eine Steintreppe hinauf zu einer Festung und hat einen fantastischen Blick über die Stadt. Bei Sonnenuntergang ein absolutes Highlight!

 

Verona Brücke

 

Unterkunft: Wir haben über Airbnb gebucht und hatten eine Wohnung direkt in der Innenstadt. Im empfehle euch auf jeden Fall eine zentrales Hotel oder Appartment zu buchen, falls ihr kein Auto vor Ort habt.

Anreise: Der Flughafen liegt zentral und ist gut zu erreichen. Die Innenstadt Veronas ist über eine gut ausgebaute Straße mit dem Flughafen verbunden. Neben Taxis verkehren Shuttle-Busse, die im 20-Minuten-Takt den Hauptbahnhof Porta Nuova ansteuern. Der Flughafen Verona wird derzeit von zwanzig Fluggesellschaften bedient. Von Berlin aus fliegt Ryanair günstig nach Verona ab Schönefeld, auch Lufthansa,  Germanwings, Alitalia und Lufthansa fliegen regelmäßig.

 

 

Verona Italien

Verona Italien Reise

Piazza della Erbe Italien

Verona Italien

Tina Ellen Ciftci in Verona

Tina Ellen Ciftci in Verona

Zehra Victoria Ciftci

Für euch unterwegs: Tina Ellen Ciftci und Zehra Victoria

www.ellenglam.com

www.thehuntereffect.com

1 Antwort zu "VERONA- Stadt der tragischen Liebe"

Schreibe einen Kommentar zu Bianca Brömme Antworten abbrechen

Die Email-Adresse wird nicht veröffendlicht.