Tropenfeeling mitten im Januar!

Tropische Nächte im Botanischen Garten Berlin

Cocktails, südamerikanische Live-Musik und botanische Kurzführungen am  21. + 22. / 28. + 29. Januar 2011

Während der Winter frostig kalt ist, lädt der Botanische Garten Berlin zu Tropischen Nächten in die abends festlich illuminierten Gewächshäuser ein. Noch an vier Abenden im Januar ist die nächtliche Pflanzenwelt mit Cocktails, südamerikanischer Live-Musik und botanischen Kurzführungen zu erleben.

Für Karibische Karnevalsstimmung im Großen Tropenhaus sorgt freitags die Tin Pan Alley Steelband und spielt klangvoll auf Ölfässern Karibische Tanzmusik. Samstags heizt die Latin Beat Band Caché das größte Gewächshaus noch mehr auf. In den Spielpausen moderiert und serviert Johannes Heretsch als DJ Globalution feinste exotische Klänge, deren Rhythmen ebenso ins Blut und in die Beine gehen. Die Tropischen Nächte bieten ein unvergessliches Tropen-Erlebnis und Urlaubsstimmung mitten im Januar.

Mit einem alkoholischen oder nichtalkoholischen Cocktail in der Hand lassen sich auch die 13 übrigen Gewächshäuser erkunden. In Licht gehüllt verzaubert die tropische und subtropische Vegetation jeden Besucher und verströmt ihre aromatischen Düfte. Die ostasiatische Kamelienblüte ist auf ihrem Höhepunkt. Den ganzen Abend über werden im Farn-/Bromelienhaus, im Kakteenhaus und im Mittelmeerhaus kostenlose Kurzführungen angeboten und vermitteln Spannendes aus der Pflanzenwelt. Im Tropischen Nutzpflanzenhaus dagegen kann köstliches Kokoswasser direkt aus frischen Kokosnüssen getrunken werden.

Botanischer Garten

Keine Antworten zu "Tropenfeeling mitten im Januar!"

    Hinterlasse einen Kommentar

    Die Email-Adresse wird nicht veröffendlicht.