START – Gewinnspiel Herz statt Kommerz

Wer weiß es?

Es kostet nichts und bringt soviel ein.

Es bereichert den Empfänger, ohne den Geber ärmer zu machen.

Es ist kurz wie ein Blitz, aber die Erinnerung daran ist oft unvergänglich.

Keiner ist so reich, dass er darauf verzichten könnte.Keiner ist so arm, dass er es sich nicht leisten könnte.

Es bringt Glück ins Heim, ist das Kennzeichen der Freundschaft.

Es bedeutet für den Müden Erholung, für den Mutlosen Ermunterung, für den Traurigen,

Aufheiterung und ist das beste Mittel gegen Ärger.

Man kann es weder kaufen, noch erbitten, noch leihen oder stehlen,

denn es bekommt erst dann Wert, wenn es verschenkt wird.

Denn niemand braucht es so bitternötig, wie derjenige, der für andere keines mehr übrig hat.

Was ist das? Lösung?

… …….


Was muss ich machen?

Schreibe uns die Lösung ins Kommentarfeld auf dieser Seite und teile uns außerdem noch mit, was Dir an unserem Magazin gefällt oder was wir verbessern könnten.

An der Verlosung nehmen alle teil, die die richtige Lösung sowie einen Kommentar dazu abgegeben haben.

Wie es begann und alle Preise findet Ihr auf dieser Seite (bitte anklicken)

Einsendeschluss bzw. Eure Kommentare könnt Ihr bis zum 06.12.2010 abgeben.

Die Verlosung findet ca. 1 Woche nach Einsendeschluss – offiziell in einer Location im Süden Berlins statt, die wir noch rechtzeitig bekannt geben werden. Wenn Ihr hier auf dem Laufenden bleiben wollt, so informieren wir auch über den aktuellen Stand über unseren Newsletter

Dieses wunderschöne Rätsel haben wir übrigens bei Werner Forneberg gefunden, der einen außergewöhnlichen Blog führt und die Menschen mit seinen Beiträgen immer wieder berührt.

Teilnahmebedingungen:

Alle Teilnehmer müssen den vollständigen Namen und eine Email-Adresse ins Kommentarfeld eintragen. Diese Angaben werden ausschließlich für das Gewinnspiel verwendet. Die Gewinner werden sofern erforderlich per E-Mail benachrichtigt. Die von den Unternehmen gespendeten Geschenke können nicht in Bargeld umgewandelt werden. Mitarbeiter der CLIQUE sind ausgeschlossen. Die Gewinner geben ihre Zustimmung zur Veröffentlichung ihres Gewinns.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

42 Antworten zu "START - Gewinnspiel Herz statt Kommerz"

  • comment-avatar
    Jesse Krompholz 15. November 2010 (19:36)

    ein Lächeln!!! ist immer noch die beste Medizin, es bringt freude und macht glücklich.

    Ein Verbesserungsvorschlag häte ich nun doch, obwohl ich euer Magazin total klasse finde. Da ich und viele andere nun nicht aus dem Süden kommen, doch das Magazin absolut spannend finden, müsste noch eine Verteilerstelle im Westen oder im Norden Berlins her.

    Ansonsten weiter so :-)

  • comment-avatar
    Kathleen Eckelt 16. November 2010 (07:46)

    ein Lächeln !!!… kann zwei Menschen miteinander verbinden.

    Euer Magazin ist mit vielen interresanten und aktuellen News gefüllt. Da ist für jeden was dabei. Wünsch Euch ganz viele neue Leser…

  • comment-avatar
    Wolfgang Vorbeck 16. November 2010 (12:03)

    Hallo an das Team… Habe mir heute mal ein Hochglanz-Gratis-Magazin aus dem Surf mitgenommen. Habe mir aber mehr davon versprochen. Kaufen würde ich dieses Journal nicht. Es entspricht auch nicht der Aussage „Wir im Süden Berlins“. Nichts, was für uns Lankwitzer, Lichterfelder etc. von Interesse wäre.

    • comment-avatar
      Anita 18. November 2010 (12:57)

      Hallo Wolfgang,

      wir freuen uns über jede Anregung, denn nur so können wir Verbesserungen vornehmen. Uns würde natürlich interessieren..was du genau meinst. Denn sämtliche Unternehmen bzw. Menschen,die du im Magazin findest sind aus dem Süden Berlins.
      Könntest Du uns eventuell näher erläutern..was Du genau meinst. Wir würden das natürlich gerne mit aufnehmen..in unsere nächsten Auflagen..

      • comment-avatar
        Wolfgang Vorbeck 18. November 2010 (13:25)

        Hallo Anita… Erst einmal kein Hochglanz-Magazin. Dann, das eventuell die Geschäfte aus dem Kiez genauer vorgestellt werde. Der Buchladen bei Euch in der Nähe, oder Schlemmer-Hüsle und eventuelle Neueröffnungen bekannt gebt. UNd das alles verpackt in einem Kiez-Journal, welches entweder jeden Monat einmal erscheint, oder zumindest alle viertel Jahr z.B. in den Arztpraxen oder in Geschäften wo Ihr berichtet habt, ausliegen. Und wenn die erste Ausgabe davon interessant ist, gute Artikel drin sind, dann gebe ich auch gerne ein Euro dafür aus. Möglichkeiten gibt es viele. Gruß Wolle

        • comment-avatar
          Anita 18. November 2010 (13:38)

          Lieber Wolle,

          nur zur Info, es ist kein Kiez-Magazin, denn das können andere viel besser und die gibt es ja auch schon. Wir konzentrieren uns nicht nur auf einen Bezirk, sondern gehen etwas mehr in die „Breite“. Das Konzept zielt mehr auf die „Menschen“, die im Süden verkehren und Themen mit denen sich jeder auseinandersetzt. Übrigens unterstützt uns der Weissgerber Lesezirkel und legt für uns schon seit der zweiten Ausgabe in Arztpraxen usw. aus. Bisher haben wir einen vierteljährlichen Erscheinungstermin und natürlich liegen die Magazine auch in den genannten Geschäften aus. Wir werden deine Punkte gerne in unsere Überlegungen mit einbeziehen. Das Thema Neueröffnungen ist sicherlich sehr interessant..aber vom Hochglanz…werden wir nicht abweichen :-) !

    • comment-avatar
      Achim Walther 23. November 2010 (12:37)

      Hmmmm…? Das Magazin heißt doch nicht „WERBUNG – Was gibt es alles im Süden Berlins“, sondern „CLIQUE – WIR im Süden Berlins“. Ich interpretiere das dem Begriff nach daher eher ‚von Freunden für Freunde’…, oder ?
      Also schlag doch einfach vor, was in Lankwitz und Lichterfelde so für andere Leser von Interesse sein könnte, dann wird vielleicht auch darüber berichtet !
      p.s.: Von diesen Werbezeitschriften aus Recyclepapier gibt es ja wohl genug und die landen nach meiner Beobachtung meißtens direkt aus dem Briefkasten in der darunter stehenden Tonne zum erneuten Recyceln…

  • comment-avatar
    sandra 16. November 2010 (12:44)

    Ein Lächeln

    Das Magazin ist super, so wie es ist :) deshalb habe ich keine Verbesserungsvorschläge.
    Macht weiter so!
    lg Sandra

  • comment-avatar
    Sabine Wiesenthal 17. November 2010 (16:50)

    „Ein Lächeln“ Ich finde das Magazin so wie es ist gut!

  • comment-avatar
    Angelika 18. November 2010 (21:28)

    Ein Lächeln – sagt oft mehr als viele Worte.
    Schon von der 1. u. 2. Ausgabe war ich total begeistert.
    Auch die 3. ist wieder super gut gelungen.
    Danke!!!

  • comment-avatar
    Tommy Tews 18. November 2010 (22:16)

    Ein Lächeln…..

    Große Anerkennung für deinen Fleiß und die Motivation solch ein Magazin
    auf die Beine zu stellen.
    Kann mir sehr gut vorstellen wie arbeitsintensiv der gesamte Prozess von Kontaktaufnahme, Recherche und Bilder Kommentare Werbung Layout und und und sein muß.

    Mach weiter so, echt Prima

    lg tommy

  • comment-avatar
    Christine Kluthe 19. November 2010 (01:52)

    ein Lächeln versüßt auch nasskaltes Novemberwetter, finde das Magazin sehr interessant, es müsste aber nicht Hochglanzpapier sein. Gruß CK.

  • comment-avatar
    Jacqueline Luedtke 20. November 2010 (15:41)

    ein lächeln……………….

    jede Ausgabe wird immer schöner………….
    und diese ist besonders emotional geworden……….
    thanks, Jacqueline

  • comment-avatar
    Dirk Winterfeld 20. November 2010 (23:38)

    ein Lächeln

    Mir gefällt das dieses Magazin teilweise wirklich von Lesern für Leser mitgestaltet wird.
    Clique ist am Puls des Südens, berichtet über Unternehmungen im Süden der Stadt, und spricht die Leser wirklich an.
    Die Werbung hällts ich in Grenzen, und es gibt Coupons, und das auch noch gratis.
    Weietr so!!!

  • comment-avatar
    Achim Walther 22. November 2010 (16:19)

    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist „ein Lächeln“
    (Worte der Freundschaft – Lothar Hinz)

    und euer Magazin verkürzt eininge Wege,
    weil es mit seinen Beiträgen immer wieder ein Lächeln hervorzaubert…!!!

    Danke, weiter so
    viele Grüße,
    Achim

  • comment-avatar
    Moni Sidoli 23. November 2010 (15:55)

    …ein Lächeln…ganz klar ;);)

    Tolle Seite…tolle Truppe !
    Weiter so
    Gruß moni

  • comment-avatar
    Frank Kolodzeycik 24. November 2010 (11:01)

    ein Lächeln, hilft uns jeden Tag ein wenig weiter!!!!
    Wir sind begeistert von diesem Magazin!!!!
    Liebe Grüße
    Frank

  • comment-avatar
    Petra Grünberg 24. November 2010 (16:22)

    Ein Lächeln, damit stößt man viele türen auf die sonst verschlossen blieben. macht weiter so, die neugier für alles zukünftige wächst. lg petra

  • comment-avatar
    simone hafemann 24. November 2010 (21:00)

    ein Lächeln….
    ich finde das Magazin supi und das noch kostenfrei!!!echt klasse und ein lieber Mensch hat mir die 3. Ausgabe gebracht….

    lGsimone

  • comment-avatar
    Angelina Sidoli 25. November 2010 (16:24)

    ein Lächeln…
    Das Magazin ist einfach klasse, macht weiter so !
    Somit könnt ihr vielen Menschen ein weiteres Lächeln ins Gesicht zaubern 😉
    Einfach Top !

    lg Angy

  • comment-avatar
    Anastasia 25. November 2010 (18:01)

    ein Lächeln
    Macht weiter so. Ich finde das Magazin sehr interessant.

  • comment-avatar
    Leo Krings 25. November 2010 (18:35)

    Ein Lächeln

    Dieses Magazin ist sehr interessant… ich finde euch klasse!

  • comment-avatar
    hannelore brammer 26. November 2010 (20:11)

    …ein Lächeln

    Es verbindet die Menschen überall – genau wie euer Magazin
    Weiter so !

    Gruß Hannelore

  • comment-avatar
    Sarah 27. November 2010 (22:28)

    Ein Lächeln 😀

  • comment-avatar
    Detlef Reeck 28. November 2010 (12:13)

    Nur ein Lächeln!

    ihr greift Themen auf, wo sich jeder wieder finden kann und das macht die Clique so interessant.

    Gruß
    Detlef

  • comment-avatar
    Anita 28. November 2010 (19:22)

    Wir sind bisher ganz schön überwältigt von Euren vielen lieben Kommentaren. Das macht natürlich auch Mut zum Weitermachen…dennoch auch wer konstruktive Kritik übt…kommt in den Verlosungstopf :-)
    Falls es etwas gibt, was Ihr Euch wünschen würdet bzw. was wir noch verbessern oder im Magazin ergänzen könnten…so TRAUT EUCH ruhig.. :-)

  • comment-avatar
    Lutz 1. Dezember 2010 (16:55)

    Ein Lächeln!
    Ich finde die Mischung der Themen des Magazins optimal ausgewählt, durchweg interessant und mit sehr ansprechendem Niveau dargestellt. Zudem gefällt mir sowohl das Design als auch die Aufmachung
    des Magazins – eben einmalig für den Süden Berlins geschaffen!
    Weiter so!

    Gruß
    Lutz

    P.S. Ein paar Ideen hatte ich ja bereits vor einiger Zeit mal durchgegeben…

    • comment-avatar
      Anita 3. Dezember 2010 (09:55)

      :-) Lutz, …den Hinweis habe ich verstanden…hättest Du denn einmal Lust mit mir gemeinsam dort vorbeizuschauen ?

  • comment-avatar
    Werner Lojowski 3. Dezember 2010 (08:51)

    Lächeln – ist die preiswerteste Art, sein Gesicht zu verschönern.

    Viel schöner bist du wenn du lachst,als wenn du eine Schnute machst!

    Das Magazin ist gelungen. Es ist einfach mal anders. Über Berichte zu regionalem Sportgeschehen und Infos zu Besonderheiten hier im Süden würde ich mich freuen.

    • comment-avatar
      christina schiwek 3. Dezember 2010 (11:57)

      Ein Lächeln! Genau jetzt 😉 with a smile und eine wunderschöne, ruhige, vorweihnachtliche Zeit.

  • comment-avatar
    Claus-Peter Liebig 3. Dezember 2010 (11:45)

    Bin gebürtiger Saarbrücke (manche sagen auch Halb-Franzose), daher:ein freundliches Salü an die Redaktion!
    Mein Lösungswort ist DER RESPEKT oder DIE ACHTUNG – erstens, weil Respektbekundungen für den Adressaten mehr Gewicht als zum Beispiel ein Lächeln haben und -sich selbst gegenüber bekundet- bei Ärger immunisiert, sowie zweitens auf die vorgegebenen Striche der Lösung passen.
    Ich wohne seit 2 Jahren in Berlin und finde euere Publikation sehr anregend, weit genug von reiner Werbung entfernt und kommunikationsfördernd: Gehe nächsten Sonntag (wieder) in die Britzer Mühle, wo ich gestern das Heft entdeckt habe, und übernächsten Sonntag ins Schloß Britz. Der 15.11. ist auch schon vorgemerkt.
    Besten Dank für das Haft, ein wahrliches Juwel der web-Agentur

  • comment-avatar
    christina schiwek 3. Dezember 2010 (11:59)

    …und irgendwie ist mein Beitrag von letzter Woche wohl schon unter den Weihnachtsbaum gerutscht 😉 ICH FINDE DAS GLÄNZENDE MAGAZIN SUPER KLASSE!

  • comment-avatar
    Andreas Kiess 3. Dezember 2010 (13:03)

    ein lächeln

    respekt anita und balli was ihr auf die beine stellt .vielleicht soltest du mal über die alte amerikanische szene schreiben kulturel wie clubszene also amerikanisches volksfest tag det offenen tür flughafen tempelhof ,tag der unabhängigkeit so wie über die alten clubs shalamar future labele chic starlight undundund .vielleicht auch ein stück über das neue surface was jetzt die alte szene wieder aufleben lässt einmal im monat gruß andy

  • comment-avatar
    Dilara Balci 4. Dezember 2010 (08:56)

    EIN LÄCHELN. !!!
    Also liebes Clique, liebe anna, ich finde euer magazin ist sehr gelungen, jedes mal wird es noch professionneler! Von mir daumen hoch!! Die meisten eurer themen sind echt interessant, aber meiner meinung nach habt ihr auch einige themen, die überflüssig sind und die nicht viele leser ansprechen würde!!! Ich würde es besser finden wenn man ähnliche aspekte oder artikel wie in einer beliebten wochen-/monatszeitschrift wie zb „grazia“ aber auch für ein männliches publikum „auto bild“ schreiben könnte. Sprich mode, autos(mobiles), mehr gewinnspiele :))
    Ich denke trotzdem dass ihr schon einen großen schritt zur erfolgsseite gemacht habt!!! Weiter so!!!
    Lg Dilara

  • comment-avatar
    Vivie 6. Dezember 2010 (13:15)

    Lösung: Ein Lächeln
    Ich erwarte wirklich schon mit Vorfreude die nächste Ausgabe! Weiter so!!! Ganz liebe Grüße!

  • comment-avatar
    Nicole 6. Dezember 2010 (16:09)

    „in lächeln“ ist die lösung …. (bei fast allen problemchen klappt das auch gut)

    ich finde euer magazin auch sehr nett, hab zwar noch kein original in der hand gehabt, aber es lässt sich ja auch gut online „durchblättern“

    euch allen einen schönen nikolaus-gruß

    • comment-avatar
      Nicole 6. Dezember 2010 (16:10)

      es sollte natürlich „EIN LÄCHELN“ heissen 😉

  • comment-avatar
    Jutti 6. Dezember 2010 (20:46)

    ein Lächeln ! Alles gut,bin angenehm überrascht!

  • comment-avatar
    Carolin 7. Dezember 2010 (14:01)

    Natürlich „ein Lächeln“, das von Herzen kommt! :)

    Ihr seid klasse! Macht weiter so! :)
    Vom Layout bis hin zum Inhalt habt ihr mich überzeugt!!!

    Liebste Weihnachtsgrüße
    Carolin

  • comment-avatar
    Klaus Konrad 14. Dezember 2010 (11:30)

    Ein Lächeln !Lachen ist die beste Medizin. Wir wissen es alle und es gibt viele Zeitschriften, Bücher, CD, DVD und Seminare darüber. Ein indischer Arzt hat herausgefunden, dass zwei Minuten lachen so gesund ist wie 20 Minuten Joggen. Es lockert die Muskeln, befreit von aufgestauten Emotionen und setzt Glückshormone frei. Diese Gefühlsäußerung beherrschen Kinder am besten. Wir sollten uns also bewusst Situationen suchen, die uns zum Lachen anregen.

    Gruß

    Klaus

  • comment-avatar
    Henry 19. Jan.uar 2011 (09:03)

    ein Lächeln… :)

    also ich finde eure Internetpräsenz super, wie mir das Heft gefällt, das werde ich sehen wenn es im Februar raus kommt.
    Da ihr mir noch nicht so lange bekannt seid, muss ich mich da erst rein fuchsen, wenn es aber etwas gibt was mir nicht gefällt, dann werde ich es euch umgehend mitteilen…. Liebe Grüße in den Tag, der Henry

Hinterlasse einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffendlicht.