Stadtläufe – oder macht Ihr mit beim Marathon?

Hätte jemand vor zwei Jahren gesagt, dass ich einmal regelmäßig laufen gehen werde. Ich hätte ihm einen Vogel gezeigt. Seit fast 1 1/2 Jahren treibt es mich raus – laufen!
Laufen befreit! Mit nichts, außer mit meinem Jogginganzug, Hausschlüssel und 2€ für etwas Leckeres vom Bäcker gewappnet, mache ich mich regelmäßig auf den Weg und laufe. Herrlich! Einfach so, mindestens eine Stunde durch den nahe gelegenen Park. Minimum 2x die Woche, jeden 2. Tag wäre mir lieber, doch meine Zeiteinteilung erlaubt mir das nicht so richtig. Und wenn ich einmal 5 Tage Pause dazwischen habe, dann vermisse ich das Laufen durch unseren Stadtpark schon sehr.
Nachdem ich recherchierte, wann denn der nächste Marathon (27.9.2015) ist – man muss sich ja Ziele setzen – stellte ich fest: Die ganze Welt…..läuft!! Auf runnersworld fand ich einen Laufkalender, weltweit! Bereiten sich etwa hier alle für den Marathon vor? Du meine Güte, war ich die letzten Jahrzehnte träge!
Das Laufen eines Marathons – ich war noch nie dabei – muss wohl etwas Magisches und Besonderes haben. Worum geht es eigentlich beim Marathon? Geht es darum seine Grenzen zu finden oder gar bewußt bis an seine Grenzen zu gehen? Ist es das gemeinsame Ziel oder gar der gemeinsame Weg bis zum Ziel?
Bei einer weiteren Suche, tatsächlich! Es gibt einen Testlauf vor dem Marathon, eine sogenannte „Berliner Generalprobe“, organisiert von www.sportscheck.com, dem SCC und BMW am 23. August 2015. Es werden Halb-, Viertel- und ein Bambinilauf angeboten und organisiert. Start ist die Schloßstrasse in Steglitz. Zum Glück ist die Schloßstrasse nicht so weit weg von mir. Ich könnte ja zumindest damit anfangen von mir zu Hause bis zur Schloßstrasse zum Start der Berliner Generalprobe zu laufen.
Stadtläufe gibt es in Berlin etliche. Noch einen im Süden Berlins habe ich rund um die Gropius Passagen gefunden. Hier läuft man durch den schönen grünen Park. Der Lauf findest am 21.06.2015 statt. Auch hier werden 3 Laufkategorien mit anschließendem Fest angeboten.
Recherchiert doch einfach mal selbst, ob in Eurem Bezirk oder wo in Berlin sogenannte „Stadtläufe“ stattfinden. Ist ein spannendes Thema!
Übrigens, ich laufe am Liebsten alleine. Wer als Ausrede hat, nicht alleine durch den Park joggen zu wollen – dem kann auch geholfen werden. Es gibt ja nichts, was es nicht gibt. Lauftreffs gibt es in Berlin so viele, wie Stadtläufe auf der ganzen Welt :-)

Keine Antworten zu "Stadtläufe - oder macht Ihr mit beim Marathon?"

    Hinterlasse einen Kommentar

    Die Email-Adresse wird nicht veröffendlicht.