Sportzirkel Lankwitz überreicht Scheck für den Kältebus

Scheckübergabe an die Berliner Stadtmission für den Kältebus Berlin

Am 19.12. fand vor rund 350 sangesfreudigen Besuchern im Preussenstadion – organisiert vom Sportzirkel Lankwitz (BFC Preussen, Tanzschule Brillant, Kampfsportschule Xin Wu Dao Men) – das 1.Adventssingen statt.
Im Vorfeld konnte Jedermann auf der Facebook-Seite der Veranstaltung für den sozialen Zweck abstimmen, an den die Spendensumme gehen soll. Klarer Sieger wurde der Kältebus Berlin.
Am Freitagvormittag war es nun soweit. Der zuständigen Mitarbeiterin der Stadtmisson Sabine Zettel überreichten der Pressesprecher des BFC Preussen und Organisator des Adventssingen Marco Lutz zusammen mit Mitorganisator Nikolai Poschmann (BFC Preussen-Handball-Freundeskreis) und dem Vorstand der Tanzschule Brillant Rene Piper einen Werbescheck in Höhe von 500 Euro. Parallel wurde das Geld auf das Spendenkonto der Stadtmission überwiesen.
Es wird für u.a. für Benzin, die Wartung, warme Decken und alles was für den Kältebus bzw. für die Obdachlosen die irgendwo in der Stadt abgeholt werden, verwendet.
Die Spenden setzten sich allein aus den Verkaufserlösen aus den vier Ständen im Stadion zusammen. Dort wurden zu kleinen Preisen Glühwein, Kaffee, Kuchen und Waffeln verkauft. Der Eintritt war frei. 2000 Wunderkerzen und 200 Textbücher wurden kostenlos verteilt. Nach Abzug der weniger Kosten stand dann unterm Strich eine mehr als zufriedenstellende Summe von 500 Euro.
An dieser Stelle möchte sich der Sportzirkel Lankwitz nochmals bei den vielen Helfern und Sponsoren, die erheblich dazu beigetragen haben, dass die Adventssingen-Premiere ein großer Erfolg wurde, bedanken. Im Dezember 2016 wird das 2.Adventssingen stattfinden.

Keine Antworten zu "Sportzirkel Lankwitz überreicht Scheck für den Kältebus"

    Hinterlasse einen Kommentar

    Die Email-Adresse wird nicht veröffendlicht.