Singlereport: Finde den der Dich sucht…

Was Männer angeht, nun, da habe ich einige Fehler gemacht. Über manche ärgere ich mich, dafür erinnere ich mich an andere durchaus sehr gerne zurück. Mit zwei meiner Ex-Beziehungen habe ich heute sogar ein ganz wunderbares Verhältnis: was in der Beziehung nicht geklappt hat, funktioniert in wertvollen Freundschaften. Das ist ein großes Geschenk, das nicht selbstverständlich ist. Und so sind meine “beiden Männer” auch die Ersten die erfahren, wenn ich mich neu verliebt habe. Oder zumindest glaube, verliebt zu sein. Oder wenigstens sehr beeindruckt bin von einem Mann. Und da habe ich jetzt einen kennen gelernt, der so ziemlich alles bisher Gewesene sprengt und die Messlatte hoch anlegt. Kein Märchenprinz, sondern ein ganz normaler Mann.

Viele Menschen legen sich ja Träume ins Bett. Aber dieser Mann ist aus Fleisch und Blut. Sein Herz schlägt für Dinge, für die auch meines schlägt. Er hat nicht versucht, mich am ersten Abend in seine Höhle zu schleppen, er vertrödelt seine Zeit nicht bei Facebook, was ich äußerst angenehm finde. Er ist sich seiner selbst bewusst und weiß, nicht jedem Kätzchen ein Schnurren entlocken zu müssen. Und er jammert nicht über die vielen Stunden, die er im Büro verbringen muss, um noch mehr Geld verdienen zu müssen.

Er ist kein Schnösel und er ist kein Yuppie. Er ist echt. Ich finde toll, dass er viel weiß und mir Sachen erzählt und erklärt, die ich nicht weiß. Natürlich mag ich auch sein Lachen, seine blauen Augen und seine dunkelbraunen Locken. Von seinen männlichen Unterarmen ganz zu schweigen. Oder wenn er nur mit einer zerrissenen Jeans durch die Wohnung läuft…
Dieser Mann ist wie ich: mit sich selbst im Reinen. Er weiß, was er will und was er nicht mehr braucht. Er ist ernsthaft um EINEN Menschen bemüht, nicht oberflächlich und flächendeckend um mehrere. Das ist ehrlich, macht mir ein gutes Gefühl und ihn interessant. In einem Zeitungsbeitrag habe ich einmal gelesen, dass es ganz einfach ist, eine schöne, aufrichtige und dauerhafte Beziehung zu führen. Das Geheimnis liegt darin, den Richtigen zu finden. Das stimmt, schafft man allerdings nur, wenn man nicht auf Teufel komm raus danach sucht. Wer krampfhaft nach einer Beziehung sucht, wird vielleicht eine finden. Aber dann sind ständige Streitereien, atmosphärische Verstimmungen und energische Versuche, zwei doch sehr unterschiedlich tickende Charaktere auf dieselbe Umlaufbahn
zu bringen, vorprogrammiert. So was endet im Fiasko.

Man muss die Dinge wie die Menschen auf sich zukommen lassen. Finde den, der Dich sucht. Auch so ein Zitat*, das ich mal gelesen habe. Und schön finde. Weil es stimmt. Wenn man sich quasi von einer alten Beziehung erholt hat und mit dem Zustand, Single zu sein, zufrieden ist und gar nicht damit rechnet, taucht jemand am Horizont auf, der einen doch wieder an einem bestimmten Punkt abholt. Und DAS Gefühl ist unbezahlbar. Und dann funktioniert es auch mit einer ernsthaften Beziehung.

Denn sich die Unbeschwertheit zu bewahren, fällt viel leichter, weil man bei sich selbst bleibt. Dann machen auch die ganz vielen Dinge, die das Leben zu zweit schön machen, viel mehr Spaß. Ich weiß nicht, wie die Geschichte mit meiner neuen Bekanntschaft weiter geht. Im Augenblick bin ich sehr glücklich, diesen Mann kennen gelernt zu haben. Ich treff e ihn sehr gerne und verbringe Zeit mit ihm, in der wir so „Normale-Leute-Sachen“ machen. Ich muss auch nicht wissen, wie es ausgeht. Wir lernen uns ja gerade erst kennen.

Ähnlichkeiten mit Euch bekannten Personen sind rein zufällig.
* Zitat von Philipp Cordes.

 

ANMERKUNG CLIQUE-Redaktion: Unsere Singlereports sind authenthisch und werden jeweils von Menschen, die unser Magazin kennen geschrieben und eingereicht. Wer uns auch einen Singlebericht schreiben möchte oder sich einmal die Seele aus dem Leib schreiben möchte, kann uns einfach an info (at)clique-sued.de eine Nachricht senden.

Keine Antworten zu "Singlereport: Finde den der Dich sucht..."

    Hinterlasse einen Kommentar

    Die Email-Adresse wird nicht veröffendlicht.