Reise in eine wunderbare Weihnachtszeit: George Balanchines „Der Nussknacker“

Als Marie am Weihnachtsabend von ihrem geheimnisvollen Patenonkel, dem Spielzeugmacher Drosselmeier, einen hölzernen Nussknacker geschenkt bekommt, ist der Streit um die Puppe groß. Im Getümmel entzwei gebrochen, verarztet Marie den hölzernen Gefährten und legt sich zum Schlafen mit ihm unter den Christbaum.

In der Nacht träumt sie sich in eine magische Welt, in der ihr Onkel regiert und der Christbaum und die Möbel riesenhafte Dimensionen annehmen. Bedroht von einer ganzen Armee von Mäusen, kommt der Nussknacker, durch Maries Liebe zum Leben erweckt, ihr zu Hilfe. Schon bald muss sie jedoch ihren Helden vor dem bösen Mäusekönig retten. Zum Dank nimmt der mittlerweile zum Prinz verwandelte Nussknacker Marie mit auf eine märchenhafte Reise ins Land der Zuckerfee.

Seit 1954 vom New York City Ballet aufgeführt, entwickelte sich George Balanchines „Nussknacker“-Inszenierung, in der die beiden Hauptrollen von Kindern getanzt werden, zum zeitlosen Publikumsliebling. Balanchines nimmt den Zuschauer mit in die wunderbare Welt des Nussknackers, lässt zum Leben erweckte Zinnsoldaten gegen den bösen Mäusekönig marschieren, entspinnt eine zauberhafte Winterwelt mit tanzenden Schneeflocken auf dem Weg zum Weihnachtsstern und präsentiert einige der schönsten Tänze der Ballettgeschichte in der magischen Welt der Zuckerfee.

 

Der Weihnachtsklassiker wird als Aufzeichnung einer Aufführung von George Balanchines beliebter Inszenierung durch das New York City Ballet an folgenden Terminen in der UCI Kinowelt in den Gropius Passagen (Johannisthaler Chaussee 295) gezeigt:

22. Dezember um 15 Uhr

26. Dezember um 17 Uhr

am 1. Januar 2012 um 17 Uhr.

Karten gibt es an der Kinokasse uuuuuund bei uns :-), denn wir verlosen für die Veranstaltung am 22. Dezember für Euch 3×2 Kinokarten, die uns unsere Mononna Ciccone aus den Gropiuspassagen besorgt hat!

Die Karten werden unter allen, die bei uns auf FACEBOOK oder hier Kommentarfeld folgende Frage beantworten – verlost werden:

Wer steht im Mittelpunkt der Geschichte „Der Nußknacker“ ?

 

 

 

 

 

 

 

5 Antworten zu "Reise in eine wunderbare Weihnachtszeit: George Balanchines „Der Nussknacker“"

Hinterlasse einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffendlicht.