Podcast – Jungfräuliche Väter

Wir treffen auf Moe und Tilman und plauschen über ihren eigenen ersten gemeinsamen Podcast! Ihr Thema: „Jungfräuliche Väter“ Wir sind mit beiden auf ein lockeres Gespräch im Café Luftbrücke in Tempelhof verabredet. Ohne, dass sie es voneinander wussten, verband sie beide etwas Wunderschönes! Sie werden fast zeitgleich Väter. Ursprung dieser Idee eines Podcasts zum Thema „Väter werden“ war ein Treffen in dem Café, in dem wir heute sitzen.

„Wenn wir uns treffen, quatschen wir immer so viel Zeug“, erzählt Tilman. Moe ergänzt: „Ja stimmt, und da haben wir uns gedacht, das müssten wir mal aufzeichnen. Tatsächlich haben wir unsere Gedanken dann in Form eines Podcasts umgesetzt. Ja, aber erst nur für unsere Freunde“, erklärt Tilmann.
Obwohl sie angefangen haben, den Podcast nur im eigenen Freundeskreis zu promoten, können die „jungfräulichen Väter“ mittlerweile pro Folge über 2500 Hörer verzeichnen. Sie sprechen miteinander und geben ihren Hörern gleichzeitig Tipps über Elternzeit, Elterngeld, was sie beschäftigt und wo und wie man heute gebären kann. Wer rein hört bekommt viele praktische Tipps und Ideen geliefert. „Wir haben bestimmt schon über 300 Geschäftsideen entwickelt“, erzählt Tilmann lachend. „Wer rein hört und investieren will, findet bestimmt etwas, was er umsetzen möchte“.

Die beiden jungfräulichen Väter machen sich wirklich eine Menge Gedanken zum Thema und bringen jede Menge Alltagstipps mit. „Lustig ist es auch, wenn wir die Kommentare vorlesen“, erklärt Moe etwas verschmitzt, der übrigens Morningshow-Moderator bei KISS FM ist, bekannt unter Big Moe. So nebenbei verraten sie, dass demnächst sogar spannende Gäste mit eingeplant sind. Leider wollen mir weder Moe noch Tilmann verraten wer das sein könnte. Ich schwöre, habe alles versucht. Die beiden sind wirklich gut drauf und es hat Spaß gemacht, sich mit ihnen zu treffen.
Also Ihr zwei, ihr seid ja jetzt noch NIXX-Väter, was habt ihr denn noch so vor, bevor es los geht? Moe übernimmt das Wort, „wir haben überlegt, was wir noch unbedingt machen sollten, so Sachen wie weggehen, Kino oder verschiedene Veranstaltungen. Doch wir haben uns entschieden, es ist besser einfach mal nixx zu machen und sich zu erholen. Denn die nächste Zeit wird sicher aufregend, die auf uns zukommt!“ …also das kann ich als Mutter versichern, verkneife mir aber jeden Kommentar und lächel einfach nur! Unser Tipp: Hört mal in den Podcast rein. Es sind lockere Gespräche mit Tiefgang. Okay, manches Mal vergessen sie wohl, dass das Mikro an ist – aber das macht die beiden so richtig sympathisch. Und wir Mütter und Väter wissen genau – sobald sie Väter sind – geht die Reise erst wirklich richtig los!
Happy Daddys wünschen wir in diesem Sinne für alles Bevorstehende!

moe anita til

das war ein supersüßer Nachmittag, bzw. Interview mit damals noch angehenden Vätern. Mittlerweile sind sie Väter und haben beide je einen Sohn ….wir sind gespannt auf mehr….v.l. Moe, Anita und Tilmann

PS. Zum Redaktionsschluß ereilte uns die Mitteilung, dass beide mittlerweile Väter geworden sind! Herzliche Glückwünsche und alles Liebe von uns an die jeweiligen Familien. 

www.facebook.com/jungfraulichevater

 

Keine Antworten zu "Podcast - Jungfräuliche Väter"

    Hinterlasse einen Kommentar

    Die Email-Adresse wird nicht veröffendlicht.