Noah Levi – Früh übt sich!

Im April 2015 ging die Staffel von „The Voice Kids“ bei SAT 1 zu Ende. Kleine Leute mit großem Talent zeigen, was sie musikalisch auf dem Kasten haben. In der 3. Staffel saßen in der Jury namhafte Künstler, wie Lena Meyer-Landrut, Johannes Strate von Revolverheld und Mark Forster, der von Coach-Doppelsieger der letzten 2. Staffeln Henning Wehland den roten Stuhl übernommen hat.

Was hat das mit dem Süden Berlins zu tun? Noah Levi (14) hat diese Staffel gewonnen und die Zuschauer begeistert. Das junge Talent kommt natürlich aus dem Süden Berlins. Vor ein paar Jahren hatten wir das Glück, mit seiner Mutter Katharina Palm, die eine erfolgreiche Schauspielerin und Synchronsprecherin ist, ein Interview zu führen. Wir treffen uns mit beiden in Wilmersdorf auf einen Kaffee.

Mit seiner Gitarre und seiner tollen Stimme konnte Noah Levi nicht nur bei „The Voice Kids“ das Publikum und die Coaches begeistern. Lena Meyer-Landrut hat sich nicht nur als erster Coach umgedreht, weil sie sofort von Noahs Stimme überzeugt war. Er wählte sie auch zu seinem Coach aus und arbeitete mit von den Battles, durch die Finalrunden, bis zum Sieg. Gerade seien die beiden von einer Club-Tour zurückgekommen, erzählt uns seine Mutter Katharina.

Wie darf ich mir eine solche Tour vorstellen? „Wir waren vier Tage unterwegs – Berlin, Hamburg, Stuttgart und Düsseldorf. In jeder Stadt waren wir in einem Club. Noah-Levi gab jeweils für eine Stunde ein „Meet&Greet“ und danach sang er eine Stunde für seine Fans. In jedem Club waren immer um die 200 Kids versammelt.“ Noah sitzt mir schräg gegenüber und lächelt…irgendwie wirkt er ein wenig schüchtern.

Noah, erzähl doch mal. Wie bist du überhaupt zu „The Voice Kids“ gekommen? „Eigentlich war das eine Idee von anderen Leuten. Vor einem Jahr haben mein Freund Mark und ich Straßenmusik auf dem Ku’Damm gespielt. Das hat unheimlich viel Spaß gemacht. Wir wurden vor Ort immer wieder angesprochen, dass wir uns doch mal bei „The Voice Kids“ bewerben sollten. Und eines Tages habe ich einfach meine Mutter gefragt, was sie davon halten würde.“

Katharina erzählte uns, dass sie sofort einverstanden war und ihren Sohn von Anfang an unterstützt hat. „Es kann nur eine tolle Erfahrung sein. Und es ist eine riesen Chance, mit tollen Musikern zu arbeiten.“

Noah, hast Du früher schon gesungen, vielleicht unter der Dusche? Er grinst. „Eigentlich nicht, aber heute singe ich schon mal unter der Dusche. Angefangen zu singen, habe ich jedoch erst, als ich begann Gitarre zu lernen.“

Noah, was war für Dich bei „The Voice Kids“ am Aufregendsten? „Die Proben mit der Band und Lena waren einfach so klasse. Aber auch mit den anderen Musikern habe ich mich super verstanden.“ Bei den Auftritten war ich ziemlich relaxt, meine Mutter ist da wesentlich aufgeregter“. Und schmunzelt.

Was hat sich nach Deinem Sieg bei „The Voice Kids“ für Dich verändert? „Also im ersten Moment dachte ich…“okay gut“ – aber dann ging es wie ein Blitz durch meinen Kopf…ach du scheisse…was kommt jetzt?!. Aftershow Party, Interviews, Tour, …aber ich geh meinen musikalischen Weg weiter und verliere mein Ziel nicht aus den Augen, z.B. mein Abi, dann schaue ich weiter. Ich habe ein paar sehr gute Freunde, denen ich vertraue und das Verhältnis hat sich nicht geändert!“, sagt er ein wenig stolz.

Ich lerne Noah-Levi als einen sehr sicheren und gefestigten jungen Mann kennen, der mit seinen 14 Jahren schon ´ne ganze Menge erlebt und gelernt hat. Seine Kraft zieht er aus der Unterstützung seiner Eltern und seiner Freunde. Ich bin überzeugt, dass er seinen Weg gehen wird. Nicht nur, weil er schon in der Staffel als Mädchenschwarm die Herzen erobert hat, sondern ein junger Musiker ist, der genau weiß, was er will und dabei unaufgeregt interessant ist.

WWW.NOAH-LEVI.DE
Foto oben: Bernd Jowarek

Unser CD-TIPP
Zuletzt noch was für die Wunschliste:
Die „Giraffenaffen 4 – Winterzeit“ CD, auf der namhafte Künstler, wie u.a. Mark Foster, Namika oder Glasperlenspiel singen, hat Noah sich für den 300 Jahre alten Song „Ach, bittrer Winter“ entschieden und eingesungen. Seit dem 6. November 2015 ist die CD zu kaufen. Mit dem Erlös wird die „Arche e.V“ unterstützt.

Keine Antworten zu "Noah Levi - Früh übt sich!"

    Hinterlasse einen Kommentar

    Die Email-Adresse wird nicht veröffendlicht.