Nächstes Jahr hör´ich wirklich auf!

Wie oft habe ich das schon gesagt?! Ich weiß es nicht mehr, aber es beschäftigt mich (täglich) und zum Ende des Jahres immer wieder aufs Neue. Diese verdammte Qualmerei. „Es ist ganz einfach, Du hörst von einem Tag zum anderen auf“ – auch das habe ich schon sehr oft gehört.

Also, ich habe das bisher nicht geschafft. Wahrscheinlich fehlt mir der nötige Wille. Natürlich merke auch ich den schleichenden Prozess des Energieabsaugens. Meine Puste ist auch nicht mehr die, die sie einmal war. Morgens kommt in mir das unwohle Gefühl auf, dass die regelmäßige Husterei wohl doch keine langsam anbahnende Erkältung sein kann. Es ist Fakt: Diese Sch….-Qualmerei zerstört mich!
Natürlich weiß auch ich, dass Rauchen zu Krebs führen kann, herzkrank macht, man impotent wird, das Ungeborene schädigt, die Lebensdauer verkürzt und noch vieles mehr..ach ja..und süchtig macht! Kann ich ja nicht übersehen, denn alles ist zu lesen auf jeder Schachtel Zigaretten. Wobei wir schon genau an dem Punkt angelangt sind, der mich schon eine ganze Weile beschäftigt. So habe ich einmal „Zigaretten“ gegoogelt und mich an Wikipedia und dem weiten Internet orientiert und denke jetzt einfach mal ganz laut hier nach:
Es gibt also nachlesbar zig giftige Inhaltsstoffe in einer Zigarette, tausende von chemischen Verbindungen und noch mehr Giftstoffe im Tabakrauch (120.000 verschiedene). Man liest etwas von Stickstoffoxide, Formaldehyd, Kohlenmonoxid, Benzol, Acetaldehyd, Methanol, Blausäure, Nitrosamin, Cyanid, Ammoniak, Schwermetalle, Plutonium, Nickel, Blei und..verdammt, noch viel viel mehr! Liebe Raucher, nehmt Euch mal die Zeit und googelt ein wenig im Netz – unglaublich was da alles drin ist! Und jetzt hätte ich da mal zwei Fragen!
Verdammt noch einmal, wieso darf dieses ganze giftige Zeug da eigentlich rein?
Die zweite Frage, die mich beschäftigt.. entledigt der Staat und die Industrie sich der Verantwortung indem extreme Warnhinweise auf den Zigarettenschachteln stehen?
Es gibt mittlerweile in sehr vielen Ländern sog. Rauchverbote in öffentlichen Gebäuden bzw. in den Gaststätten. Alles schön und gut, hierzu möchte ich mich gar nicht äußern. Aber, wenn ich Menschen und darunter waren auch schon Politiker anspreche und diese Frage stelle, bekomme ich immer die gleiche Antwort. Es geht um Geld! Das ist die „Lobby“! Hmm..Lobby? Was ist das denn genau? Ich schau nach, bei Wikipedia und finde folgende „Übersetzung“:

Lobbyismus ist eine aus dem Englischen übernommene Bezeichnung (Lobbying) für eine Form der Interessenvertretung in Politik und Gesellschaft. Mittels Lobbyismus versuchen Interessengruppen (Lobbys), die Exekutive und die Legislative zu beeinflussen (vor allem durch persönliche Kontakte); außerdem versuchen sie, die öffentliche Meinung durch Öffentlichkeitsarbeit zu beeinflussen. Dies geschieht vor allem mittels der Massenmedien.

Ist das jetzt etwas Gutes oder Schlechtes? Wo sind die Lobbyisten, die sich um unser Wohl kümmern? Ach so, ich vergaß, es geht ja nicht um uns! Politik und Gesellschaft! Vielleicht gibt es sie gar die Lobbyisten des Volkes – nur wissen wir nichts davon?!?! Darüber könnt Ihr selbst nachdenken! Da ich mich auf diesem Terrain nicht auskenne, bleibe ich bei meiner für andere doch etwas kindlich naiven Einstellung, dass doch hier einmal der Staat überlegen sollte, ob nicht doch an dieser Stelle mit der Industrie (und die sollten auch nachdenken) Gespräche geführt werden sollten.
Ja, ich weiß, Politik passt nicht in dieses Magazin. Aber es geht im Grunde doch gar nicht um Politik. Es geht um uns. Um Menschen, um die Gesundheit und um Menschen, denen das völlig egal ist und oftmals kommen mir diese ganzen Dinge, die um uns herum passieren vor wie die Geschichte „Des Kaisers neue Kleider“.
Ich bin wütend, ja über mich selbst, dass ich dieses verdammt Zeug jeden Tag zu mir nehme und ich werde es erneut versuchen …nächstes Jahr, höre ich wirklich auf!
Autor: ein nachdenklicher Raucher

Keine Antworten zu "Nächstes Jahr hör´ich wirklich auf!"

    Hinterlasse einen Kommentar

    Die Email-Adresse wird nicht veröffendlicht.