Macher gesucht! Der große Wirtschaftspreis des Ostens ist gestartet

„Macher 25″ – der Große Wirtschaftspreis des Ostens“ gestartet  ist gestartet. Bewerbungen sind noch bis zum 15. März 2015 möglich!

Der Verein Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) sucht die Macher des Ostens! Zum 25. Jahrestag der Deutschen
Wiedervereinigung lobt der VBKI gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft und Medien Macher 25 – der große Wirtschaftspreis des  Ostens aus. Ziel ist es, Unternehmerpersönlichkeiten und Unternehmen auszuzeichnen, die den wirtschaftlichen Aufschwung der  vergangenen Jahre maßgeblich mitgetragen haben.
VBKI-Präsident Markus Voigt: „In den vergangenen 25 Jahren ist zwischen Stralsund und Zwickau eine leistungsfähige  mittelständische Wirtschaft entstanden. Mit dem Preis wollen wir diejenigen Unternehmerinnen und Unternehmer würdigen, die mit Tatkraft und Ideenreichtum die Grundlage geschaffen haben für diese Entwicklung. Ihre Vorbildfunktion wollen wir herausstellen.“
Die Auszeichnung wird in drei Kategorien vergeben: Ausgezeichnet werden Unternehmen in der Kategorie „Unternehmensnachfolge“ und „Start-up/Innovation“. In der Kategorie „Lebenswerk“ werden Personen geehrt, deren nachhaltiges unternehmerisches Engagement von gesellschaftlicher Relevanz für ihre Region ist.

Eine Experten-Jury unter Vorsitz von Matthias Platzeck, Ministerpräsident a.D. des Landes Brandenburg, wählt die Preisträger aus. Weitere Mitglieder des Gremiums sind Franz Fehrenbach, Aufsichtsratsvorsitzender der Bosch-Gruppe, und Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Rektor HHL Leipzig Graduate School of Management. Partner des Projektes sind die Berliner Zeitung, die HHL Leipzig Graduate School of Management, die KPMG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, die Weberbank Actiengesellschaft, das Magazin  Wirtschaft+Markt sowie Egon Zehnder international.
Die Preisverleihung findet im Frühsommer 2015 im Rahmen eines Festaktes in Berlin statt. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel wird die Festansprache halten.

Mehr Infos gibt es unter www.macher25.de

 

PS. Übrigens der „Ball der Wirtschaft“ findet im nächsten Jahr am 21. Februar im Hotel Intercontinental statt

 

 

Keine Antworten zu "Macher gesucht! Der große Wirtschaftspreis des Ostens ist gestartet"

    Hinterlasse einen Kommentar

    Die Email-Adresse wird nicht veröffendlicht.