jemand noch ohne Planer?

Verlosung: Ob für die reine Alltagsbewältigung, Business oder gehobene Ansprüche – die beliebten Timer des Häfft-Verlags ermöglichen einen stressfreien Tagesablauf. Die neuen Taschenkalender 2017 bilden wieder eine Einheit aus schickem Design, praktischem Nutzwert, liebevoller Verarbeitung und einer klugen Orga-Struktur, die konsequent zwischen Aufgaben und Terminen unterscheidet.

Für Euch bieten wir 10 verschiedene Timer für diejenigen an, die es verpasst haben, sich einen zu besorgen! Du musst einfach nur zugeben, dass Du keinen hast und noch unbedingt einen Timer benötigst… :-) 

Mit dieser gelungenen Mischung aus Eleganz und praktischer Agenda haben die Münchner Kalenderspezialisten in den letzten Jahren eine wachsende Fangemeinde gewonnen – und stechen in punkto Übersichtlichkeit jedes Smartphone aus. Dank schlankerer Schrift und mehr Platz im Innenteil lassen sich die Chäff-Timer, also die Taschenkalender für Studenten, Auszubildende und Junggebliebene, jetzt sogar noch intensiver nutzen.

Die Grundstruktur aller Timer des Häfft-Verlages basiert auf einer Doppelseite pro Woche sowie regelmäßigen Monats-Vorschaltseiten zur besseren Orientierung. Zentrale Ordnungselemente chaeftimer 2sind dabei die klar voneinander getrennten Bereiche für kurz- oder mittelfristige Termine und zu priorisierende Aufgaben mit oder ohne Terminbindung. Dadurch bleibt der Kalendariums-Bereich stets übersichtlich und der Blick geschärft für das Wesentliche.

Die Basis-Varianten der Timer erscheinen mit farblich abgestimmten Lesebändchen, farbenfrohen Motiven und haben eine 18-monatige Laufzeit von Juli bis Dezember des Folgejahres. Ein echter Blickfang ist das Edelmodell der A5-Reihe: Der Chäff-Timer Premium erscheint mit neonfarbenen Gummibändern, abgerundeten Ecken sowie handverarbeiteten Einstecktaschen im Innenteil.

Mehr Infos unter www.chef-timer.de

 

Der Schülermedienexperte Häfft-Verlag feilt seit über 25 Jahren an seinem immer weiter wachsenden Kalender und Planer-Sortiment. Es umfasst neben dem Klassiker „Hausaufgaben-Häfft“ und eigenen Grundschul-Helfern auch elegante Planer für den Berufs- und Familienalltag. Wichtigstes Ordnungsprinzip der Timer ist dabei das Erfassen und Bearbeiten von Terminen und Aufgaben in jeweils eigenen Bereichen.

 

 

3 Antworten zu "jemand noch ohne Planer?"

  • comment-avatar
    Brigitte Jacob 15. März 2017 (19:58)

    Ich habe noch keinen Planer für 2017 könnte aber einen gebrauchen.
    Liebe Grüße
    Brigitte

  • comment-avatar
    Hartmut Hahn 23. März 2017 (14:09)

    Keine Verlosung für Planer wirklich auffindbar ! 😉👎😠

    • comment-avatar
      Anita 24. März 2017 (17:03)

      Die Verlosung lief am 15. März auf facebook

Hinterlasse einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffendlicht.