…immer gleich Naschen

Mercedes Zach

Wer das kleine Lädchen von Mercedes  Zach betritt und speziell Marzipan und Nougat liebt kommt so schnell aus dem „Marzipanlädchen“ nicht mehr hinaus. Vor Ort gibt es abgepackte Rohmasse von 200 g bis 2,5 kg. Marzipan mit Honig, Pistazien, Bio-Marzipan, Diät-Marzipan (mit Fruchtzucker) und ganz frisch aus der Fabrik.

Vor 20 Jahren stand Mercedes mit einer Holzkelle vor diesem Kessel und röstete Mandeln

Vor 20 Jahren stand Mercedes mit einer Holzkelle vor diesem Kessel und röstete Mandeln

Wer selber bäckt oder gerne nascht findet hochqualitativen Marzipan zum Backen für Stollen, Pralinen, Kuchen und natürlich Weihnachtsgebäck. Für die Künstler unter Euch auch zum Basteln für Marzipan-Figuren. Nougat-Liebhaber erhalten klassisches helles, dunkles sowie Schichtnougat direkt und frisch „von nebenan“. Ganz neu ist auch der Mandelnougat. Übrigens besteht Marzipan aus gemahlenen Mandeln und Zucker. Persipan wird dagegen aus Aprikosenkernen hergestellt. Nebenbei gibt es verschiedene  Süßwaren wie Gummibärchen, Kekse und Bonbons, natürlich vielfach Marzipan-Produkte sowie das klassische Marzipan-Brot.
Wie kommt man eigentlich dazu ein Marzipanlädchen zu führen? Bei einem Besuch vor Ort erfahren wir ein wenig von der Historie von Inhaberin Mercedes Zach (35). Als Berufsschülerin ( technische Zeichnerin ) jobbte Mercedes nebenbei 2-3x die Woche im Fabrikverkauf der Firma „Lemke – Feines Berliner Marzipan seit 1902“. Neben den alltäglichen Arbeiten durfte sie auch Einblick
in das Unternehmen bekommen und konnte seinerzeit noch am Kupferkessel – wie ihr auf dem Foto seht – mit der Holzkelle tatkräftig beim Rösten der Mandeln für die Marzipanmasse mit Hand anlegen. Heute gibt es keine Kupferkessel mehr und das meiste ist  automatisiert worden.
Es war im Jahre 2003 als einer der Geschäftsführer sie Ansprach. „Mercedes, möchtest Du den Fabrikverkauf übernehmen? Ansonsten spielen wir mit dem Gedanken, diesen zu schließen!“ Das versetzte ihr einen Stich – „schließen?!“, raunte es durch ihren Kopf. Ihr Herz hang längst an dem „Marzipanlädchen“. Sie war damals 25 Jahre alt und hatte bisher auch keine Ambitionen gehabt, sich selbständig zu machen. Sie beriet sich mit ihren Eltern und gemeinsam wurde beschlossen: Ja, ich übernehme den Fabrikverkauf und mache weiter!

Ihre Vorliebe für Marzipan, Nougat und alles was dazu gehört ist bis heute ungebremst. Sie bereitet zu, portioniert, füllt ab, berät, gibt Tipps und das alles für ihre Kunden. Regelmäßig muss sie mit dem Unternehmen Lemke kommunizieren, denn es ist nicht immer leicht die richten Mengenverhältnisse zu erhalten. Stolz ist sie – denn das ganze Jahr führt Mercedes qualitativ hochwertige Produkte direkt aus der Fabrik. Ihre Kunden schätzen die gute Rohmasse von Marzipan und den frischen Nougat. Das ganze Jahr führt sie Haselnüsse sowie Mandeln – sei es gehobelt, gehackt, gemahlen und vor allem immer frisch. Vor Ort entdecke ich eine erlesene Auswahl an Ritter Sport Schokolade. Was macht die denn hier? Na, ratet mal woher z.B. die Nüsse der Sorte „ganze Nüsse“ herkommen! Qualität ist das, was die Firma Lemke wohl auszeichnet.
„Viele denken übrigens, dass man Rohmasse vorerst verarbeiten muss, stimmt aber nicht,“ erzählt uns Mercedes „das Beste ist gleich zu vernaschen!“ Stimmt sage ich und greife in das kleine Schälchen neben der Kasse mit Leckereien.

 

WWW.MARZIPANLAEDCHEN.DEEs gibt auch einen Online-Shop!Öff nungszeiten:Montag – Freitag 9.30 Uhr – 18.00 UhrSamstag 9.30 Uhr – 13.30 UhrSpäthstr. 31-32 | 12359 BerlinTel.: (030) 66 58 14 66
Ps. am heutigen Nikolaustag verlosen wir 5 Weihnachtspäckchen mit Marzipan und Nougat auf
facebook und 1 Päckchen Dominosteine spendiert Mercedes der „Suppenküche in Lichtenrade“.
vielen dank, liebe Mercedes!

Artikel aus CLIQUE 4/2013 – Seite 16

Keine Antworten zu "...immer gleich Naschen"

    Hinterlasse einen Kommentar

    Die Email-Adresse wird nicht veröffendlicht.