Halleluja – die Weihnachtsausgabe ist raus!

 

Wißt Ihr noch, was Ihr Euch Anfang des Jahres vorgenommen habt? Halleluja – ich nicht – das ist doch viel zu lange her? Und Ihr? Was habt ihr davon umgesetzt? Wie oft passte es nicht, das zu tun, was man an sich umsetzen wollte!? Wie viel verpatzte Gelegenheiten gab es, die man nicht genutzt hat? Na, sind wir wieder einmal durch das Jahr geeilt oder haben einfach keine Entscheidungen getroffen?

Das Leben scheint rastlos. Auf mich macht es manches Mal den Eindruck einer nicht enden wollenden Werbesendung. Kümmer Dich um Dich, ernähre Dich gesund, nimm Dir Auszeiten, Lebe das Leben – Hallelujah. Das strengt ganz schön an. Und nebenbei, gibt es einen Haufen Dinge zu erledigen.

Eines der ersten Artikel, die wir im Jahre 2010 geschrieben haben – galt dem Thema Zeit. Und auch wenn ich mich jedes Jahr wiederhole. Es ist die Zeit, die wir genießen sollten im Hier und im Jetzt. Hallelujah. Das ist so verdammt schwer. Es passt nicht immer.

Die Entdeckung der Unendlichkeit – so heißt ein Kinofilm der in Deutschland am 25.12. starten wird. Im Film handelt es sich um den bekannten britischen Physiker Stephen Hawking, der im Jahre 1963 an ALS erkrankte. Wir durften mit dem neuseeländischem Autor Anthony Mc Carten über die Geduld sprechen, die er benötigte um den Film umzusetzen sowie über seinen Aufenthalt in Berlin. Zauberhaft umgesetzt und geschrieben von unserer Tina Ellen Ciftci (GATC). Ein Film, der uns das Thema „Zeit“ sicher aus anderer
Sicht teilhaben lässt.
Auch sehr beeindruckend und mitten im Süden Berlins das erfolgreiche Konzept von „Stars in Concert“ im Hotel Estrel in Neukölln. Ein ausführliches und emotionales Gespräch durften wir mit dem Musical-Produzenten Bernhard Kurz führen. Natürlich gibt es noch mehr interessante und spannende Geschichten, die wir mitgebracht haben.
Rückblickend ist wohl das Trendwort des Jahres die „Entschleunigung“. Freut Euch auf die vorweihnachtliche Zeit. Ist das nicht ein besonderer Höhepunkt des Jahres!? Wir können kurz in eine bezaubernde Welt mit viel Licht und Magie abtauchen. Die Menschen sind aufmerksamer, sensibler und viel liebevoller zueinander. Alles um uns herum hat einen besonderen Glanz und Flair. Atmet tief ein – die Luft riecht zur Weihnachtszeit irgendwie anders. Manches Mal wünschte ich mir, man könne diese „Sensibilität“ mit einem Hauch von Mystik sowie einer Prise märchenhafter Gedanken festhalten und mit in das nächste Jahr nehmen. Doch das funktioniert einfach nicht. Und genau das ist der Grund, warum ich mich auf Weihnachten freue.

Halleluja – bei aller Hektik, genießt diese immer wiederkehrende – kurze – einmalige Zeit!
Von Herzen wünsche ich Euch allen zauberhafte Weihnachten und einen guten Rutsch in das nächste Jahr. Nehmt Euch Zeit für Eure Liebsten und natürlich auch zum Lesen – all der spannenden Geschichten aus dem Süden Berlins. Hier geht es zu den Verteilerstellen des PRINT-Magazins!

anita tusch vorwort 42014a

Es grüßt Euch herzlichst,

Anita Tusch

(Chefredaktion

und Herausgeberin CLIQUE)

Keine Antworten zu "Halleluja - die Weihnachtsausgabe ist raus!"

    Hinterlasse einen Kommentar

    Die Email-Adresse wird nicht veröffendlicht.