die M-Bar hat den Scheck übergeben!

v.l. Chefärztin Dr. med. Beatrix Schmidt, Annett Junger und Corinna Riemer (Öffentlichkeitsarbeit)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach einer wundervollen Weihnachts-Benefizaktion im Forum Steglitz initiiert von Annett Junger´s M-Bar im Untergeschoss (hier der Bericht und die Fotos) war es nun am Donnerstag den 30. August 2012 so weit das Endergebnis dieser Aktion zu präsentieren und zu übergeben.

Mit Sack und Pack fuhr uns Jürgen Liewert zur Scheckübergabe, denn unabhängig von der Auktions-Verlosung spendeten viele von Euch noch diverses Spielzeug und  Malpapier

Wir trafen uns im St.-Joseph-Krankenhaus in der Klinik für Kinderheilkunde und Jugendmedizin. Empfangen wurden wir von der Chefärztin Dr. med. Beatrix Schmidt sowie Corinna Riemer (Öffentlichkeitsarbeit).  Wir wurden vor Ort über die Aufgaben dieser Kinderklinik informiert und spürten, dass hier mit viel Engagement und Herz gearbeitet wird. Beatrix Schmidt war begeistert über die Aktion und empfing von Annett einen „obligatorischen“ Scheck über stolze 800,00 Euro. An dieser Stelle möchte ich erwähnen, dass Annett den Scheck aufgerundet hat, damit eine runde Summe zusammenkommt.

Süß fand ich, dass Annett den  Überweisungsbeleg vorgelegt hat ( sie hatte schon überwiesen) , damit auch alles seine Richtigkeit hat.

Annett und Jürgen Liewert, der uns liebenswerter Weise mit Sack und Pack zur Klinik vorfuhr sowie ganz rechts Corinna Riemer…bei dem Rundgang

Allen, die hier mitgeholfen haben, dass es zu solch einer stolzen Summe kommen konnte möchte Annett Junger herzlichen DANK aussprechen. Es macht Spaß anderen eine Freude zu machen und wenn es für die Kinder aus unserer Stadt ist..sowieso :-)

Nach einem Rundgang mit Corinna Riemer konnten wir noch ein paar Einblicke nehmen und haben beschlossen in einer der nächsten Ausgaben einmal über diese doch sehr wichtige Abteilung des St.Joseph-Krankenhauses zu berichten.

Weitere Fotos seht Ihr auf facebook..!

www.sjk.de

 

 

 

Keine Antworten zu "die M-Bar hat den Scheck übergeben!"

    Hinterlasse einen Kommentar

    Die Email-Adresse wird nicht veröffendlicht.