Die besten Tipps fürs Modeshoppen im Internet

 

Es gibt eigentlich nichts mehr, was man nicht schnell und bequem von zu Hause aus am PC, Tablet oder auf dem Smartphone bestellen kann. So muss man nicht nach der Arbeit noch schnell in die Stadt rennen, bevor die Läden schließen, und auch langes Anstehen vor der Umkleidekabine und an der Kasse gehören der Vergangenheit an. Doch auch beim Online-Shopping gibt es einige Punkte, die man beachten sollte.

Den richtigen Shop finden

Natürlich gibt es im Internet viele schwarze Schafe. Das ist in jeder Branche so und auch unter den Modeshops nicht auszuschließen. Deshalb sollte man immer darauf achten, wo man seine Kleidung im Internet kauft. Unter produkte.heine.de findet man beispielsweise eine große Auswahl bekannter Marken und aktuell auch die Kollektion von Stardesigner Guido Maria Kretschmer. Kennt man die Marken bereits, kann man mit den Produkten in der Regel nicht viel falsch machen.

Aber auch in kleinen Online-Shops, die eher auf individuelle Mode setzen, kann man bedenkenlos einkaufen, wenn man auf die folgenden Punkte achtet:

  • Erfahrungsberichte von anderen Nutzern
  • Bewertungen von Kunden oder Bewertungsportalen
  • Gütesiegel, die bestimmte Standards garantieren

Vorsicht ist bei Shops geboten, die mit extrem billigen Preisen werben. Oft ist das bei ausländischen Online-Anbietern der Fall, die ihre Ware aus Asien nach Deutschland und den Rest der Welt verschicken. Neben eventuell schlechter Qualität können auch versteckte Kosten bei der Bestellung entstehen. Auf vielen dieser Seiten wird zum Beispiel nicht darauf hingewiesen, dass es zu Zollgebühren bei der Einfuhr der Ware kommen kann. Diese muss der Kunde dann selbst tragen und hat auch noch den Aufwand, sein Paket beim Zoll abzuholen.

© istock.com/skynesher Das Online-Shopping kann man bequem vom Bett aus erledigen.

© istock.com/skynesher
Das Online-Shopping kann man bequem vom Bett aus erledigen.

Rückgabe leicht gemacht

Ihr braucht beim Online-Shopping keine Angst davor zu haben, auf den Kleidungsstücken, die nicht passen oder nicht gefallen, sitzen zu bleiben. Nahezu jeder Shop nimmt die Ware innerhalb einer meist 14-tägigen Frist anstandslos wieder zurück. Verpackt einfach wieder alles in die Versandtasche oder den Karton und ab damit zur Post oder zu einem Hermes-Shop. Dort kann man alles kostenlos abgeben und bekommt eine Quittung über die aufgegebene Ware.

Vorteile des Online-Shoppings

Neben dem 24-Stunden-Service, den man im Internet nutzen kann, und der Zeitersparnis gegenüber der normalen Shoppingtour durch verschiedene Läden hat das Online-Einkaufen noch weitere Vorteile zu bieten: Oft sind in den Läden die Lichtbedingungen in den Kabinen nicht wirklich optimal. Da kommt es schon mal vor, dass man zu Hause gar nicht mehr mit den Einkäufen zufrieden ist. Außerdem kann man sich zu Hause nach Belieben umziehen, ohne dem Druck der anderen wartenden Kunden oder einer übereifrigen Verkäuferin ausgesetzt zu sein. Darüber hinaus ist das Angebot im Internet um ein Vielfaches größer als in den meisten Städten – und oft findet man die Kleidung online auch noch günstiger durch den Verkauf von Einzelstücken oder Restposten.

Bilder:

 

Bild oben/headline: © istock.com/gerenme

Keine Antworten zu "Die besten Tipps fürs Modeshoppen im Internet"

    Hinterlasse einen Kommentar

    Die Email-Adresse wird nicht veröffendlicht.