spontaner Besuch bei „The 12 Tenors“

Etliche haben es mitbekommen, etliche waren traurig, weil es zu kurzfristig war! Auf meiner Reise durch den Süden Berlins traf ich gestern zufällig im Restaurant Okeh den Produzenten von „The 12 Tenors“ – Thomas Gleim.

Wir sind recht schnell ins Gespräch gekommen..super symphathisch, offen und völlig unkompliziert. Was soll ich Euch sagen, Ihr habt es ja gestern mitbekommen. Wir durften Euch einladen zur aktuellen Show im Tipi-Zelt. Natürlich war es unheimlich kurzfristig, aber dennoch waren wir gestern mit 11 Personen vor Ort und konnten uns einen Eindruck verschaffen.

12 junge, stattliche Männer haben uns den ganzen Abend hervorragend unterhalten. Sie sind witzig, flippig und stimmgewaltig. Das Gesangsteam kommt aus Ländern wie England, Schottland, Kanada, Australien, Irland, Mauritius und natürlich auch  aus Deutschland. Nicht nur verschiedene Länder finden hier ein gemeinsames Projekt, sondern auch verschiedene Charakteren und Stimmlagen, die auf der Bühne gut zu beobachten, bzw zu hören sind. Von „dem schüchternen bis hin zu „dem witzigen“ oder „dem flippigen“ Tenor ist alles vertreten. Die 12 Tenöre rocken die Bühne. Wer glaubt einen sturen klassischen Abend verbringen zu können ist hier verkehrt.

Das Repertoire ist facettenreich und so kann der Besucher eine stimmgewaltige  musikalische Reise von Pop, Musical, Rock bis hin zur klassischen Oper,  Operette oder Filmmusik erleben. Eine  tolle Lichtshow  begleitet die Jungs auf der Bühne und nicht zu vergessen, im Hintergrund ein tolles Orchester! Das ganze mit witzigen Einlagen bespickt sowie einem absolut gut aussehendem und gut gelauntem 12-Mann-Team.

Sie versprühen Spaß und Freude auf der Bühne, was an diesem Tag gar nicht so einfach war, denn die 12 Tenöre waren schon seit 4.00 Uhr morgens auf den Beinen. Ihr erster Termin SAT 1 Frühstücksfernsehen, vielleicht haben es ja einige von Euch zufällig gestern gesehen. Das ist leider auch der Grund, warum wir nach der Show keine Fotos mehr machen konnten, da die Jungs einfach nur noch ins Bett wollten. Wir konnten dies verstehen! Auf der Bühne haben wir nichts bemerkt, die Jungs waren einfach nur KLASSE!

..und wer weiß, vielleicht können wir nochmal solch einen Abend initiieren.

Wer nicht warten möchte und selbst einen Abend organisieren mag klickt hier  oder hier..

Auf facebook könnt Ihr natürlich auch reinschauen und ein „gefällt mir“ hier  hinterlassen:

Die Bilder findet Ihr wie immer auf facebook..einfach hier klicken!

 

Unser Tipp: auf jeden Fall hingehen!

 

Für mehr Infos:
www.ww-­‐events.com.

1 Antwort zu "spontaner Besuch bei "The 12 Tenors" "

  • comment-avatar
    Lehnert Evelyn 28. März 2014 (17:24)

    Wir waren gestern in dem Konzert in Freiberg und sind hellauf begeistert. Macht weiter so.

Hinterlasse einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffendlicht.