Designer DIMITRI im Interview: „Die deutschen Frauen könnten sich mutiger kleiden!“

Was eine Frau beim ersten Date unbedingt anziehen sollte und welche Trends er nicht mehr sehen will, das verrät uns der Modedesigner Dimitrios Panagiotopoulos im persönlichen Gespräch.

Es ist wieder soweit. Die Fashion Week rückt näher und bald steht Berlin wieder im Mittelpunkt der internationalen Modeszene. Sachlich über Mode zu schreiben war noch nie meine Intension. Dafür bin ich viel zu emotional, wenn ich schöne Kleider auf dem Laufsteg sehe. Ja, ich liebe die Mode.

Jeder von uns hat seine Favoriten unter den Designern und manchmal ist es auch nur ein Teil einer Kollektion in das man sich verliebt und das man sofort im Kleiderschrank haben möchte. Und manchmal gibt es auch gar nichts, was mir gefällt. Und dann kam DIMITRI. Seine letzte Kollektion war eine meiner Favoriten der letzten Fashion Week- Ein Feuerwerk der Sinnlichkeit, elegant und glamourös! Mit dem Ziel, Mode für die selbstbewusste, stilvolle Frau zu machen, gründete Dimitrios Panagiotopoulos 2007 sein eigenes Label DIMITRI. Er studierte an der renommierten Esmod in München und Paris und machte anschließend seinen Master of Fashion Design am Instituto Maragoni in Mailand. Vor der Gründung des Labels arbeitete er für namhafte Brands, wie Jil Sander, Hugo Boss und Vivienne Westwood. Dimitri hat seinen Standort in Italien und produziert auch dort.
Nach der letzten Fashion Week wurdest du sehr gefeiert, steht man da unter Druck?

Leider ja und am schlimmsten ist der eigene Druck den man sich macht! Ich bin eine Person, die nie zufrieden ist mit sich. Nach einer Präsentation denke ich mir immer: Dieses und jenes hätte ich noch besser machen können, aber meistens fehlt mir die Zeit zwischen den Kollektionen.

Was war der emotionalste Moment in deiner bisherigen Karriere?

Ich denke, als ich meine Familie in der Front Row sah!

Wie wichtig ist dir Nachhaltigkeit in der Mode?

Das war bis jetzt kein besonders wichtiger Faktor, aber mit der Zeit lege auch ich immer größeren Wert darauf.

In welcher Stadt haben die Frauen den besten Modestil? Paris, New York und dann Mailand – das wäre meine Rangliste.

Wann ist eine Frau sinnlich für dich?

Wenn sie für sich das beste Kleid gewählt hat und sich darin selbst sinnlich fühlt! Bei meinen

BERLIN, GERMANY - JANUARY 21: A model walks the runway at the Dimitri show during the Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2016 at Brandenburg Gate on January 21, 2016 in Berlin, Germany. (Photo by Frazer Harrison/Getty Images for Dimitri)

Mercedes-Benz Fashion Week Berlin (Photo by Frazer Harrison/Getty Images for Dimitri)

Kollektionen steht die Feminität an erster Stelle, die weibliche Silhouette!

Welches Teil aus deiner Kollektion sollte eine Frau zum ersten Date anziehen?

Ich würde sagen, ein eng anliegendes Kleid, welches ihre Vorzüge betont.

Wie findest du den Modestil der deutschen Frauen?

Deutsche Frauen kleiden sich sehr zurückhaltend und könnten mehr Mut zur Mode beweisen.

Gibt es eine deutsche Frau die du gerne mal einkleiden
würdest?

Claudia Schiffer würde ich sehr gerne einkleiden oder auch Nadja Auermann!

Welchen Trend willst du auf keinen Fall mehr sehen?

Adidas Sandalen finde ich fürchterlich und diese Plateau-Schuhe mit durchgängiger Sohle!

Wo gibt es dein Label „Dimitri“ zu kaufen? Online und
in ausgewählten Shops.

Foto Headline und Modefotos: © Mercedes Benz Fashion- Getty Images

www.bydimitri.com

tina ellen ciftci gatcFür Euch schrieb:

Tina Ellen Ciftci von GATC

 

 

Keine Antworten zu "Designer DIMITRI im Interview: „Die deutschen Frauen könnten sich mutiger kleiden!“"

    Hinterlasse einen Kommentar

    Die Email-Adresse wird nicht veröffendlicht.