A Spectacular Night of Queen- Mein One Night Stand mit Queen

Irgendwann erwischt es jeden Mal. Bislang hatte ich mich stets erfolgreich vor Covershows bekannter Bands gedrückt, es kommt ja doch nicht an das Original ran, so war meine Devise.

tina-horz

links: Tina Ellen Ciftci, Chefredaktion GATC – Glamour and the City, rechts Chefredaktion CLIQUE, Anita Tusch

Überredet von CLIQUE Herausgeberin Anita Tusch beschloss ich nun mir selbst ein Bild zu machen! Schon auf dem Weg nach Potsdam stieg die Stimmung im Auto und ich war nun doch gespannt, was mich dort erwarten würde.

Es gibt viele Covershows von Queen aber “ A Spectacular Night of Queen„, ist nicht nur die aufwendigste Tribute-to-Freddy-Mercury-Show, sondern auch die Einzige die ein ganzes „Rockband-Live-Orchester“ zu bieten hat.

Kann man eine so einzigartige Persönlichkeit wie die von Front-Sänger-Ikone Freddie Mercury ersetzen? Schon zu Beginn der Show merkte ich, dass es darum gar nicht ging. Die Show präsentierte sich uns als eine Hommage und musikalische Zeitreise durch die Rockgeschichte einer der größten und beliebtesten Rockbands unserer Zeit. Schon nach den ersten Songs wurde die erst verhaltene Stimmung immer ausgelassener und es dauerte nicht lange bis der Saal anfing zu kochen.

„Die kennen ja alle Songs“ schoß es mir durch den Kopf als das Publikum textsicher und voller Begeisterung einen Song nach dem anderen mitträllerte. Nur ich kannte leider keinen….“Was das kennst du nicht? Also den musst du jetzt aber kennen!“, kam es dann auch noch vorwurfsvoll von Anita Tusch neben mir. Nein, kannte ich nicht. Im Gegensatz zu den meisten anderen Gästen der Show, kannte ich nur wenige Songs der Band.

Aber dann kam auch ich noch auf meine Kosten. Endlich kamen Songs wie „Another one bites the dust“, „Killer Queen“ und „Magic“, die selbst ich mitsingen konnte. Die gute Stimmung war mitreißend und man merkte dem „Rockband-Orchester“ an, dass es richtig Spaß hatte auf der Bühne.  Im Mittelpunkt der Bühnenshow stand Rob Comber, der natürlich trotz täuschend ähnlicher Posen Kultfigur Freddie Mercury nicht ersetzen konnte. Er performte jedoch überzeugend mit einem charmanten Augenzwinkern mal im Muskelshirt oder elegant im Smoking und riss das Publikum von seinen Sitzen.

17

Sänger und Front-Mann der Show „A Spectacular Night of Queen, Rob Comber im Backstage-Bereich. Gut gelaunt durften wir einen Schnappschuß für Euch mitbringen

Natürlich gaben Anita und ich uns damit nicht zufrieden. Wir wollten natürlich auch sehen, wie es Backstage aussieht und überraschten in der Pause, Front-Mann Rob Comber und Bandkollegen in der Gardrobe. Der Sänger war bestens gelaunt und posierte dann auch sogleich für uns auf einer Liege in entspannter „I want to break free“ Pose. Viel Zeit zum Relaxten blieb jedoch nicht, schließlich ging es für die Jungs gleich wieder mit Vollgas auf die Bühne zurück.

Vollendet wurde die temporeiche Show schließlich durch den Klassiker „„We are the champions“, den nicht nur eingefleischte Queen Fans mitsingen konnte. Diesen Song kennt man wohl selbst auf der abgelegensten Südseeinsel dieses Planeten und 5auch ich fühlte mich nun endlich im „Queen-Fan-Feeling“ angekommen. Das „Rockband-Orcherster“ und der Backgroundchor besteht aus internationalen, erfahrenen Musikern, die speziell für die Produktion „A spectacular Night of queen“ zusammengestellt wurden. Man merkt den Musikern an, dass sie wirklich Spaß an ihrem Auftritt hatten, jedem Einzelnen von Ihnen, ist die Freude anzumerken.

Mein Fazit: Auch nach meinem One Night Stand mit Queen bin ich kein Fan. Trotzdem kann ich die Live-Cover-Show nicht nur an Queen-Fans weiterempfehlen. Die großen Songs wie „We will rock you“ kennt jeder der ein Radio hat und wir haben uns wie auf einem Live-Konzert gefühlt.

Was aber sagen echte Queen-Fans zur Show? Natürlich wollte ich das auch wissen: „Sänger Rob Comber ist sehr nah am Orignal dran“, „Die Show wirkt sehr authentisch und hat trotzdem etwas Eigenes“, bestätigten mir auch hartgesottene „Queen- Fans“ nach der Show.

Termine der Show und zu den Tickets gehts hier!

A Spectacular Night of Queen findet ihr auch auf facebook

08.03.2015 – 20:00 – Kaiserslautern – Fruchthalle

10.03.2015 – 20:00 – Buchholz – Empore

11.03.2015 – 19:30 – Warendorf – Theater am Wall

12.03.2015 – 20:00 – Kiel – Schloß

13.03.2015 – 20:00 – Seebad Heringsdorf – Kaiserbädersaal/Im Maritim Kaiserhof

14.03.2015 – 20:00 – Greifswald – Stadthalle Greifswald

16.03.2015 – 20:00 – Hannover – Theater am Aegi

Ftina ellen ciftci - glamour and the cityür Euch schrieb:

Tina Ellen Ciftci von GATC

 

Keine Antworten zu "A Spectacular Night of Queen- Mein One Night Stand mit Queen"

    Hinterlasse einen Kommentar

    Die Email-Adresse wird nicht veröffendlicht.