04.10.2011 – Insidermeldung: der Zille Hof zieht um!

Wer kennt ihn nicht, den Zille. Heinrich Zille war vielseitig begabt. Er war eindeutschen Grafiker, Lithograf, Maler, Zeichner und Fotograf  (1858–1929); und bevorzugte Themen aus dem Berliner „Milljöh“. Wer im nah sein wollte besuchte bisher in Charlottenburg den Zille Hof.

Der familiengeführte Zille Hof, begründet in 1973 in den S-Bahnbögen von Charlottenburg, zieht nun nach fast 40 Jahren in zweiter Generation in den Süden der Stadt.

Nur 3 Minuten von der südlichen Stadtgrenze in der Verlängerung des Ostpreußendamms findet sich der neue und vor allem sehr viel größere Hof auf über 700 qm Ausstellungsfläche in der Lichterfelder Allee 14, 14513 Teltow.

Der Inhaber Ingo Richter und seine Frau Jacqueline Gottschling führen mit viel Liebe zu Antiquitäten und Kunst mit historischem Flair den alteingesessenen Markt weiter. Neben sehr hochwertigen alten Möbeln der Gründerzeit finden sich alte und auch wertvolle Gemälde, teils antiquarische Bücher aber auch ein ganz normaler Trödelmarkt mit viel Kristall, Glas und Küchengeräten. Auch das eine oder andere Möbelstück aus den 60er und 70er Jahren bringt Euch zum Staunen.

Wer Lust, Laune einen Faible für Zille  und Zeit hat schaut einfach am 04. Oktober zur Eröffnung ab 11.00 Uhr vorbei..mal wieder ein wenig trödeln :-)

 

 

 

Keine Antworten zu "04.10.2011 - Insidermeldung: der Zille Hof zieht um!"

    Hinterlasse einen Kommentar

    Die Email-Adresse wird nicht veröffendlicht.